Keine Kilometer-Limitierung für Oldtimer-Fahrzeuge - falls doch, dann mindestens 5000 km pro Jahr

Bruno von Rotz
15.02.2016

Poll 52 - Teaser - Kilometer-Fahrleistung limitieren?

Länder wie die Schweiz kennen für Fahrzeuge mit Veteranen-Status (entspricht dem H-Kennzeichen) eine Kilometer-Fahrleistungslimite von 3000 km pro Jahr. Deutschland tendiert beim H-Kennzeichen eher dazu, den Zweck einzuschränken, die Kilometer aber nicht zu begrenzen.

Auf die Frage der Woche , ob es richtig sei, die Jahresfahrleistung des historischen Automobils per Zulassungsbestimmungen zu limitieren, antworteten aber 44 Prozent der Umfrageteilnehmer und damit der grösste Anteil, dass eine Limite unnötig, respektive unerwünscht sei.

Zählt man allerdings die Befürworter einer Limitierung zusammen, landet man bei 52%, die sich eine Limitierung vorstellen können. Insgesamt 42% allerdings fordern eine Mindestdistanz von 5000 Kilometern, die pro Jahr gefahren werden können, während weitere 10% mit der Regelung, wie sie heute in der Schweiz angewandt wird, einverstanden sind.

Eine tiefere Limite, z.B. 2000 km kann sich niemand vorstellen (0%), 3% der Umfrageteilnehmer fanden keine der angebotenen Antworten überzeugend.

Offenbar gewichten also doch über die Hälfte der Zwischengas-Leser den Schutz und die Bewahrung des rollenden Kulturguts höher als die persönliche Freiheit des einzelnen, mit dem alten Auto, das Sonderzulassungsrechte (H-Zulassung, Veteranenstatus) geniesst, tun und lassen zu können, was gerade beliebt und es auch im Alltag für beliebige Laufleistungen pro Jahr zu nutzen.

Und offenbar ist das Schweizer Modell für diese Limiten-Befürworter grundsätzlich akzeptabel, nur die maximale Fahrleistung sollte erhöht werden.

Hier der Vollständigkeit noch die Auswertung grafisch:

Poll 52 - Frage der Woche - Kilometerlimitierung nein

Dlle Auflösungen und Kommentare zu früheren Fragen der Woche finden sich in einem eigenen Themenkanal .

Und natürlich haben wir bereits wieder die nächste Frage gestellt. Diesmal geht es darum, ob Oldtimer-Besitzer über die letzten Jahrzehnte eigentlich wirklich Geld verdient haben mit ihren Fahrzeugen, wie es die stetig steigenden Marktpreise suggerieren.

von hinti.org
15.02.2016 (13:30)
Antworten
Naja, selbst wenn ich mir Mühe gebe die Oldtimer regelmässig zu bewegen, so sind's am Jahresende meist kaum viel mehr als 1000 km pro Fahrzeug. Insofern juckt mich die Km-Beschränkung nicht.
Ein grosses Ärgenis ist hingegen die jährliche obligatorische Abgaswartung für alle Veteranen mit Zulassung nach dem 1.1.1976 - hier könnte man mal alte Zöpfe abschneiden! Ich hätte nichts dagegen jeweils anlässlich der 6-jährlichen MFK einen frischen Test vorzulegen, aber jedes Jahr ist doch pure Abzocke und auch vom Umweltgedanken her völlig sinnlos...
von wa******
16.02.2016 (07:37)
Antworten
... mindestens ... ????????????
von Sh******
16.02.2016 (08:34)
Antworten
Ich würde mir lieber eine Diskussion wünschen über die Strassengebühren im Kanton Zürich für Veteranen, die im Vergleich zu anderen Kantonen schlichtweg haarsträubend sind, und dies vor allem weil keine Abgaswerte alter Autos vorhanden sind die zur Berechnung herangezogen werden können, was aber eigentlich Sache des Staates und der Prüfstellen wäre, nicht des Besitzers.
von wo******
16.02.2016 (09:27)
Antworten
da ich versch. Fahrzeuge habe sind mir die 3000 Km auch egal resp. genügend. Sofort würde ich die Abgaswartung auf die 6 Jahre wie die Nachkontrollen befürworten.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.