Angebot eines Partners

Die Schweizer Autobahn-Vignette

Daniel Koch
21.10.2019

Während andere Länder seit Jahren über ein Maut-System diskutieren, oder an komplexen technischen Lösungen bauen, gibt es n Ländern wie Frankreich und Italien schon lange Zahlstellen auf der Autobahn, wo pro Streckenabschnitt kassiert wird.

Schweizer Autobahn Vignetten

Nicht so in der Schweiz, wo seit 1985 eine Autobahngebühr erhoben wird. Erst als temporäre Abgabe definiert, wurde sie beibehalten und ist bis heute zu bezahlen. Sie wird mittels einer “Vignette”, eines kleinen Aufklebers, entrichtet. Die Vignette ist jeweils für ein Kalenderjahr gültig. Sie kostete zu Beginn CHF 30.-, bis 1994 in einer Volksabstimmung der Preis auf CHF 40.- erhöht wurde. Eine erneute Preiserhöhung wurde 2013 vom Volk abgelehnt, die geforderten CHF 100.- waren den Stimmbürgern offenbar zu viel.

Manch ein Tourist bezahlt nur ungern für die Vignette, um die Schweiz auf der Autobahn durchqueren zu dürfen. Man sollte aber bedenken, dass zum Beispiel die Reise durch Frankreich von Basel nach Calais auch etwa EUR 40.- (CHF 50.-) kostet, und zwar pro Weg. Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern ist die Nutzung der Autobahnen in der Schweiz günstig.

Österreich hat übrigens ein ähnliches System, dort kann das "Pickerl", wie sie es nennen, nicht nur für ein ganzes Jahr, sondern auch für 10 Tage gekauft werden.

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

von al******
22.10.2019 (17:54)
Antworten
>>>oder an komplexen technischen Lösungen bauen <<<
Da ist sicherlich (nur?) Deutschland mit gemeint. In anderen Ländern funtionieren einfache Lösungen seit Jahren/Jahrzehnten. In D muss es
eben immer komplizierter werden, fast in allen Lebenslagen . . .
Leider !
von mo******
22.10.2019 (10:28)
Antworten
Wenn schon über österreichische Autobahnpreise geschrieben wird dann bitte vollständig informieren.Ja es gibt eineJahresvignette,eine 10 Tagesvignette,aber auch eine 2 Monatsvignette.Zusätzlich kann man alle 3 Varianten auch online erwerben da gilt die "Vignette"auf das Kennzeichen bezogen und man erspart sich das lästige auf kleben und abkratzen.Angenehmer Nebeneffekt ist da auf Kennzeichen bezogen für Autos mit Wechselkennzeichen muß man nur einmal bezahlen.Nachameswert,oder nicht?
Antwort vom Zwischengas Team (Daniel Koch)
22.10.2019 (22:17)
Vielen Dank für die Ergänzung!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!