Angebot eines Partners

Wenn improvisieren nicht mehr möglich ist

Bruno von Rotz
11.10.2019

Improvisation (© Daniel Reinhard)

Fast jeder kennt die Geschichte: Der Keilriemen zwischen Lichtmaschine und Motorwelle reisst. Der Fahrzeuglenker bittet seine Frau um einen ihrer Strümpfe, verdreht ihn und verknüpft ihn und ersetzt so vorübergehend den Keilriemen, zumindest bis zur nächsten Werkstatt.

Improvisierte Lösungen waren vor Jahrzehnten noch gefragt, wenn man ein Auto am Laufen halten wollte. Beispiele wären auch das Legen von Überbrückungsstromleitungen in der Bordelektrik oder Legen eines Notzuges als Ersatz für ein gebrochenes Gaspedal. Oder so ähnlich.

Was einst zum Weiterfahren reichte, ist heute unmöglich geworden. Bus-Systeme, Sensoren und Computer lassen sich durch handwerkliche Klimmzüge selten übertölpeln. Wenn der Rechner das “Gefühl” hat, das Auto könne nicht mehr fahren, dann fährt es auch nicht mehr. Spätestens mit dem Einzug des CAN-Busses sind einfache Notlösungen weitgehend unmöglich geworden. Da kommen dann auch gewiefte Bastler oftmals nicht mehr weiter …

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

von Cr******
22.10.2019 (09:15)
Antworten
Bekannte von mir hatten Ford Focus, bei dem das Getriebe einen Schaden erlitt. Motor, Antriebsstrang und Karosse - alles andere war in einem guten bis sehr guten Zustand. Zunächst dachten sie, einfach ein günstiges gebrauchtes Getriebe von einer "Werkstatt um die Ecke" einbauen zu lassen.
Die Story endete damit, dass Motor, Getriebe und andere Baugruppen des Autos elektonisch miteinander codiert werden mußten, sonst startet der Motor nicht einmal.
Die Firma Ford ruft dafür Preise auf, die im Resultat einem wirtschaftlichen Totalschaden zur Folge hatten, sprich: die Neu-codierung des Getriebes sollte mehr kosten, als der Restwert des Wagens.

Nun dürfen Sie mal raten, von welcher Marke meine Bekannten (und alle ihre Freunde, Verwandte,Bekannten) niemals ein Auto kaufen werden...
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!