Angebot eines Partners

Drum prüfe, wer sich bindet - oder - original oder doch nicht?

Bruno von Rotz
30.10.2019

Abarth 695 esse esse 1966

Ein Leser erzählte uns eine Geschichte, die einmal mehr zur Vorsicht mahnt. Herr Bongartz erwarb im März 2018 auf der Oldtimermesse Techno Classica einen Abarth 659 esse esse von 1966 zum Preis von EUR 52’000. Er liess sich beim Kauf vom Händler Franco Lembo (Reims/Monaco) schriftlich bestätigen, dass der Wagen in allen relevanten Teilen original war.

Beim TÜV-Termin fiel das Auto dann aber durch, denn der Motor stammte aus einem Polski-Fiat und auch andere Teile entsprachen nicht der Werkspezifikation. Obschon der Händler zusagte, das Auto zurückzunehmen, kam es dazu nicht. Seine Rechte in Frankreich einzufordern, stellte ein fast unüberwindbares Hindernis dar. Die Gerichte in Deutschland erklärten sich als nicht zuständig.

Schliesslich biss Herr Bongartz in den sauren Apfel und liess bei Aumüller einen Originalmotor einbauen, was zu weiteren Kosten von EUR 25’000 führte. Bei einem zufälligen Treffen mit Händler Lembo im April 2019 erklärte sich dieser bereit, die Hälfte der Zusatzkosten zu übernehmen. Alleine auf das Geld wartet Besitzer Bongartz noch heute.

Was kann man aus diesem Fall lernen? Kein Kauf ohne den Beizug eines Experten. Doppelte Vorsicht bei einem Kauf über Landesgrenzen hinweg. Auch Verträge und Zusicherungen helfen manchmal nicht weiter.

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

von su******
05.11.2019 (11:21)
Antworten
Das bedeutet, dass man beim Kauf (und nicht nur auf renommierten Messen) bereits mit einem Spezialisten (den muss man erst mal finden und er muss auch bereit sein mitzukommen) aufkreuzen muss, respektive sich nach der Messe (falls das Fahrzeug noch verfügbar ist) mit dem Verkäufer zwecks Fahrzeugprüfung zusammensetzen muss. Ggfs. muss man der Kaufvertrag von einem Juristen im Voraus prüfen lassen. Ein langer und kostenintensiver Prozeß und wenn man sich dann für das Fahrzeug entschieden hat, ist es sicher schon verkauft. Gibt es bessere Lösungen?
von ud******
05.11.2019 (09:09)
Antworten
Hat das Auto zumindest eine ABARTH-VIN, die nicht doppelt belegt ist und in die Reihenfolge der ABARTH- und Fiat-VINs paßt ?
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!