Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Können Kombis fliegen?

Daniel Reinhard - 21.12.2017

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Audi 80 2.6E quattro Avant von 1992 (© Daniel Reinhard)

Will der Weihnachtsmann vom fliegenden Schlitten und den vorgespannten Rentieren auf ein Automobil wechseln, dann sollte dieses ja auch Flugfähigkeiten haben.

VW Passat VR6 Variant von 1992 (© Daniel Reinhard)

Genau diese wollten wir im Jahr 1992 überprüfen und fotografierten drei Kombis von Audi, Toyota und Volkswagen für einen Vergleichstest in Sport Auto für einmal nicht fahrend, sondern fliegend.

Toyota Camry V6 GX Kombi von 1992 (© Daniel Reinhard)

Natürlich wurden die drei Modelle - VW Passat VR6, Audi 80 quattro 2,6E und Toyota Camry V6 GX - auch noch im Detail abgelichtet, aber das Besondere dieser Aufnahme-Session waren die abenteuerlichen Flugeinlagen.

Mitten im Pflichtprogramm besuchte uns plötzlich eine Polizeistreife. Die Herren Polizisten wollten ganz genau wissen, was wir denn da so machen würden? Wir erklärten den beiden, dass wir die drei Kombis für eine Zeitschrift fotografieren würden.

Audi 80 2.6E quattro Avant von 1992 (© Daniel Reinhard)

Der eine Polizist gab sich mit dieser Antwort noch nicht wirklich zufrieden und wollte Näheres wissen. Wir erklärten, dass bei uns immer alle Autos fahraktiv in Kurven und als Mitzieher abgelichtet würden, dazu kämen dann noch Detailaufnahmen der Innenräume und der Motoren.

VW Passat VR6 Variant von 1992 (© Daniel Reinhard)

Der Uniformierte erklärte uns nun sehr nett, dass sie Meldung bekommen hätten, dass irgendwelche Idioten mit Autos über eine Kuppe springen würden. Wir lachten und antworteten, dass es dazu wohl andere Autos brauchen würde als diese drei erzkonservativen Kombis. Die beiden Polizisten begannen auch zu lachen und der zweite Uniformierte meinte, dass er auch lieber einen springenden Porsche, als den vorhandenen Toyota auf einem Foto sehen möchte.

Sie verabschiedeten sich ganz freundlich und fuhren von dannen, Gottseidank ohne je die Reifenspuren der Landungen auf dem Asphalt bemerkt zu haben.  

Sport-Auto-Testfahrer nach der getanen Arbeit im Jahr 1992 (© Daniel Reinhard)

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019