Autoskandale von damals - Ford Pinto

Bruno von Rotz
29.09.2015

Ford Pinto

Aktuell ist die Rede von “Diesel-Gate”, doch es gab schon früher skandalöse Vorkommnisse in der Autoindustrie.

1970 präsentierte Ford das Modell Pinto als Alternative zu Chevrolet Vega oder AMC Gremlin, aber hauptsächlich gegen die erfolgreichen Importwagen von Volkswagen (Käfer) und aus Japan. Es handelte sich beim Pinto um einen Schrägheck-Coupé mit Vierzylindermotor vorne und Antrieb hinten. Über drei Millionen Exemplare des Pintos konnten zwischen 1971 und 1980 verkauft werden.

Es gab aber ein Problem! Der Tank war (wie damals nicht unüblich) zwischen Heckstossstange und Hinterachse untergebracht. Der Tankstutzen war aber so angeordnet, dass er bei einem Heckaufprall abbrach und sofort Benzin auslief. Auch gegen vorne war der Tank zum Differential hin schlecht geschützt. Das Ergebnis waren 60 in den Flammen getötete und 120 schwer verletzte Personen.

Offensichtlich hatte Ford früh über die Konstruktionsmängel Bescheid gewusst, aber aus Kostengründen die Schwachstelle nicht beseitigt, da man davon ausging, dass Gerichtsprozesse günstiger wären als Korrekturmassnahmen. Als der ganze Schlamassel bekannt wurde, löste dies grosse Diskussionen zum Thema Unternehmensethik aus.

Erst 1978 löste Ford eine Rückrufaktion aus, um die Mängel zu beheben.

Allerdings gab es auch nachträgliche Untersuchungen, die zeigten, dass der Pinto nicht feuergefährlicher war als andere Automobile jener Zeit, nur dass es halt bei über drei Millionen produzierten Exemplaren mehr auffiel ...

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.