Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Toffen Oktober 2020 Auktion

Die legendäre Lackierung ist zurück!

Daniel Reinhard - 17.03.2015

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

BMW Z4 GTM neben BMW 3.0 CSL (© BMW AG)s

Es gibt Lackierungen, die Autos geprägt haben und für immer und ewig in Erinnerung bleiben werden. Dazu gehören unter anderen sicher die JPS-Farben von Lotus, die Marlboro-Einkleidungen von McLaren, die Martini-Streifen zum Beispiel bei Porsche und Lancia und mit Sicherheit auch das BMW-Motorsport-Farben der Siebzigerjahre.

BMW 3.0 CSL neben BMW Z4 GTM  (© BMW AG

Nun feiert BMW Motorsport und BMW North America die Rückkehr nach Sebring. Vor genau 40 Jahren errang BMW dort seinen ersten Sebring-12-Stunden-Sieg mit dem 3.0 CSL.

Um diesen Triumph zu würdigen, werden die beiden Z4 GTLM mit dem traditionellen BMW-Design auf dem "Sebring international Raceway" starten. So trägt Wagen Nummer 25 die Farben des siegreichen BMW 3.0 CSL von 1975.

Dreimal BMW 3.0 CSL und ein BMW Z4 GTM (© BMW AG)

Bei einer feierlichen Enthüllung im Rahmen des "Amelia Island Concours d`Elegance" im Norden Floridas präsentierte BMW of North America das Fahrzeug nun erstmals der Öffentlichkeit. Auch viele der erfolgreichen Protagonisten von damals ließen es sich nicht nehmen, bei der Vorstellung dabei zu sein. 40 Jahre nach dem historischen Triumph kamen die Sieger von damals, Brian Redman (US), Sam Posey (US) und Hans-Joachim Stuck (DE), auf Amelia Island wieder zusammen. Auch Jochen Neerpasch, erster Geschäftsführer der BMW Motorsport GmbH, sowie BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt waren als Gäste vor Ort. Sie alle erlebten aus nächster Nähe, wie der aktuelle BMW Team RLL Pilot Bill Auberlen (US) mit dem BMW Z4 GTLM in der Jubiläumslackierung vor dem begeisterten Publikum die ersten Show-Runden absolvierte.

Legendäre Farben beim BMW 3.0 CSL und Z4 GTM (© BMW AG)

1975 ging als bedeutendes Jahr in die Geschichte von BMW in Nordamerika ein: "BMW of North America" wurde gegründet, nur wenige Tage später folgte der historische erste Triumph mit dem BMW 3.0 CSL in Sebring.
Nach den Plätzen zwei und vier in der GTLM-Klasse beim Saisonauftakt 2015 in Daytona (US) möchte das BMW Team RLL der BMW Erfolgsgeschichte bei diesem Klassiker nun in diesem Jahr ein weiteres Kapitel hinzufügen.

Das Design fand nicht nur in der USA gefallen, auch in der Tourenwagen-EM startete BMW mit diesen Farben. Legendär sind die Bilder von den Zweikämpfen der weiss-blau-roten BMW gegen die blau-weissen Capris. Leute wie Ronnie Peterson kämpften gegen Jochen Mass, Hans Joachim Stuck, oder Niki Lauda. Und dabei blieb meist nur ein Rad auf dem Boden Das war die Zeit des wahren Motorsports.

Bei der Rückkehr von BMW in die F1 (2006 mit dem BMW Sauber F1 Team) wurde die typische BMW-Lackierung immer etwas vermisst. Nun endlich ist sie zurück und beweist, dass auch ein 40 Jahre altes Design noch heute seine Wirkung zeigt.

BMW Z4 GTM und BMW 3.0 CSL in Fahrt (© BMW AG)

 

Weitere Blog-Einträge:

ZG Premium Promo Eigenwerbung