Angebot eines Partners

Es lebe der Unterschied

Bruno von Rotz
07.03.2015

Citroën-Modelle in der Werbung 1991

Anfangs der Neunzigerjahre nutzte Citroën dieses Abbildung in der Kommunikation. Hätten Sie die Fahrzeuge ohne diesen Hinweis erkannt? Vermutlich schön, denn tatsächlich hatte Citroën-Modelle in der Vergangenheit (Citroën DS, SM, CX, XM) immer ein charakteristisches Design. Und sie glänzten mit technischen Neuerungen, die andere Marken nicht bieten konnten. Darum stimmt auch der Titel “Vive la différence” wie kaum bei einer anderen Marke.

Citroën-Modelle in der Kommunikation 1991

“Automobile der Marke Citroën unterscheiden sich von zeitgenössischen Konkurrenzmodellen schon immer durch stilistisch und technisch Auffälliges” konnte man damals lesen.

Und stimmt es heute noch? Vielleicht zum Teil, immerhin versucht Citroën mit den neuen DS-Modellen etwas vom alten Glanz neu zu beleben und mit dem Cactus andersartig zu sein. Ein Modell wie die Déesse aber ist im heutigen Marktumfeld wohl kaum mehr denkbar, oder doch?

Angebote unserer Partner
von du******
14.07.2015 (11:08)
Antworten
So sehe ich das auch. Wobei für mich der damals viel gescholtene XM der letzte große Citroen bleiben wird. Einen davon, als frühe Y4 Version mit dem (kettengetriebenen) 167-PS-V6, bewege ich selbst immer wieder gerne im hauseigenen Fahrzeugpool. Top gepflegt und technisch komplett durchrepariert ist dies auch im Alter von 20 Fahrzeugjahren ein perfekter Langstrecken-Schweber und ein Genuss zu fahren. Jetzt, da die Preise buchstäblich am Boden sind, lohnt der Einstieg. Und danach ein CX Prestige Serie 1? Warum nicht...
von fg******
07.03.2015 (22:17)
Antworten
Die heutigen Citroens stechen weniger durch besonderes Design hervor, sondern brillieren mit inneren Qualitäten. Ich fuhr 15 Jahre Xantia - das Auto gefiel mir zuerst gar nicht, und dann wollte ich es nicht mehr hergeben. Jetzt fahre ich C4 Picasso und auch dieser passt mir wie ein bequemer Schuh. Man möchte ihn gar nie mehr "ausziehen". So gesehen stehen die heutigen Citroen in der Tradition des Traction Avant, dessen Styling auch eher "normal" war. Die DS-Linie empfinde ich dagegen eher als Marketing-Gag.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.