Hut ab, Sir Stirling!

Daniel Reinhard
25.09.2014

Stirling Moss mit Ehefrau Suzie und Niki Lauda am GP Singapur 2014 (© Daniel Reinhard)

Kaum zu glauben, wer im "Paddock" von Singapur in der tropischen Hitze plötzlich auftauchte: Stirling Moss mit seiner Suzie. Kaum 85 Jahre "jung" geworden nahm er die Mercedes-Einladung an und besuchte den Nacht-Grand-Prix von Singapur.

Wer einmal Benzin im Blut hat, verliert es nie. Niki Lauda nahm sich viel Zeit und zeigte dem Briten alles, sogar das bestgehütete Geheimnis in Form des Mercedes Turbo-Motors. "Du musst unbedingt mal sehen, wie klein der ist", meint er zu Stirling. Die zwei verabschieden sich in Richtung Box. Nach rund einer halben Stunde sind sie wieder da. Moss zeigt sich äusserst beeindruckt von der heutigen Technik.

Niki Lauda und Stirling Moss am GP Singapur 2014 (© Daniel Reinhard)

Niki Lauda überrascht aber eine besondere Aussage des Briten: "I was always so happy to follow Fangio`s car!" (Ich war immer überglücklich, wenn ich Fangios Wagen folgen konnte)

Stirling Moss mit Nico Rosberg am GP Singapur 2014 (© Daniel Reinhard)

Heute würde das keiner der beiden aktuellen Mercedes-Piloten (auf dem Bild Nico Rosberg mit Stirling Moss) sagen, auch wenn sie merkten, dass der andere auf einer bestimmten Strecke klar der Schnellere ist.

Fangio war damals das Ausnahmetalent schlechthin. Wahrscheinlich würde man, hätte es nie einen Fangio gegeben, heute Stirling Moss als mehrfachen Weltmeister als dieses Ausnahmetalent bezeichnen. Moss wurde in den Jahren 1955-58 vier mal Vize-Weltmeister. Bei den ersten drei Titeln stand ihm jeweils immer der gleiche andere Fahrer vor der Sonne: der Argentinier Juan Manuel Fangio!

Ich persönlich finde es absolute Weltklasse, wenn ein Fahrer vom Format eines Stirling Moss von sich aus eine derartige Aussage macht! Damit zeigt er deutlich, wie gut Fangio gewesen sein muss.

Chapeau, Sir Stirling!

P.S. Wer mehr über die Formel 1 von früher lesen möchte, der soll sich doch einmal unser Formel-1-Themenspezial anschauen.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.