Er stach nur einmal - Sportwagen Scorpio aus Österreich

Bruno von Rotz
21.09.2014

Scorpio WD 1981 aus Österreich

Im Jahr 1981 stellte Heinz M. Riemer einen imposanten Sportwagen der Presse vor. Mit Flügeltüren, Klappscheinwerfern und einer schnittigen Form mit langer Motorhaube sah er nicht nur teuer aus, er war es mit einem erwarteten Preis von 1,2 Millionen Schilling oder 150’000 Schweizer Franken auch.

Unter der Haube des Vorführwagens namens Scorpio WD sorgte ein V8-Motor von Chevrolet mit rund 180 kW zusammen mit einem Automatikgetriebe für Vortrieb. Trotz Kunststoffkarosserie mit integriertem Überrollkäfier war der Wagen mit 1635 kg kein Leichtgewicht, verfügte dafür aber über Klimaanlage und andere raffinierte Details, wie die Automobil Revue in der Ausgabe 37/1981 notierte:

“Zur technischen Ausstattung zählen beim Scorpio WD ein raffiniertes Motorkühlsystem, das mit einem 3-Stufen-Thermoschalter arbeitet und der Reihe nach den Elektroventilator 1, eine Zusatzluftklappe im Frontspoiler und den Ventilator 2 in Betrieb setzt. Bei weniger als 5 Grad Aussentemperatur wird die Abwärme des Motors anstatt durch die seitlichen Auslassschlitze automatisch über die Frontscheibe und die versenkten Wischer geführt. Die Luftschlitze für die Belüftung der vorderen und hinteren Bremssättel sowie jene für die Frischluftzufuhr und Klimaanlage (mit elektronischer Temperaturregelung für Kopf- und Fussraum) zeigen Naca-Form (aero- dynamische Optimalform).”

Auch erwähnenswert ist, dass die Flügeltüren noch einen interessanten Nebeneffekt hatten. Man konnte nämlich in ihrem Schutz tanken, ohne dass man dem Regen ausgesetzt war.

Scorpio WD 1981 im Fotostudio damals

Auch als Targa- und als Cabriolet sollte der Scorpio gebaut werden. Doch, soweit bekannt ist, wurde aus den Sportwagenträumen nichts.

Scorpio WD 1981

Mindestens ein (nun dunkel lackiertes) Exemplar aber hat überlebt und es kann für Feste, Hochzeit, Werbe- und Fotoaufnahmen, sowie für Film und TV Projekte gemietet werden.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.