Der exklusive 200 PS Club

Bruno von Rotz
14.09.2014

Ferrari 250 Europa Pinin Farina 1953

Während heutzutage jeder zweite Turbodiesel auf 200 PS und mehr Leistung kommt, musste Otto Normalverbraucher in den späten Fünfzigerjahre meist mit 20 bis 50 PS auskommen, wenn er sich überhaupt ein Auto leisten konnte. 200 Pferdestärken waren eine fast unvorstellbar hohe Motorleistung und nur die Wenigsten hatten überhaupt schon ein Automobil gesehen, dass derart viel Kraft entwickelte.

Tatsächlich gab es z.B. 1958 gerade einmal vier europäische Automobile, die ihrem Motor über 200 PS entlocken konnten.

Jaguar XK 150 S 3.4-Litre Roadster 1959 (© Tom Wood - Courtesy RM)

Jaguar bot den XK 150 mit 213 PS für 24’500 Franken an.

Ferrari konnte mit dem 250 Europa (Bild oben) auf 240 PS verweisen, verlangte aber 44’500 Franken dafür.

Maserati 3500 GTi Coupé by Touring 1963 (© Tim Scott - Courtesy RM Auctions)

Bei Maserati gab es den GT 3500 mit 240 PS für 4,6 Millionen Lire.

Mercedes Benz 300 SL Roadster 1958 (©Tim Scott - Courtesy RM Auctions)

Und bei Mercedes Benz konnte man einen 300 SL Roadster mit 250 PS für 39’800 Franken bestellen.

Zum Vergleich kostete der VW Käfer Standard 5555 Franken in der Schweiz.

Studebaker Golden Hawk Supercharged Sports Coupe 1957 (© Bonhams)

Vier Autos umfasste der Club der 200 PS Sportwagen also. Dazu kamen noch eine Handvoll (oder) mehr Amerikaner, die zwar weniger sportlich, aber nicht weniger leistungsfähig waren. Jenseits des Atlantiks gehörten 200 PS zum guten Ton und da wollten weder Studebaker, noch Oldsmobile, Ford, Buick oder Chevrolet zurückstehen.

Möchte man heute einen ähnlich exklusiven Club von leistungsstarken Fahrzeugen gründen, dann müsste man die Grenze wohl bei 600 oder 700 PS ansetzen.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.