Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die Autobatterie, oder, wenn Originalitätsliebe keine Grenzen kennt

Bruno von Rotz
14.05.2014

Originale Varta-Batterie im Motorraum des Opel Kadett Italsuisse von 1964

Wir kennen dies. Selbst bei aufwändig restaurierten Personenwagen blicken wir im blitzsauberen Motorraum auf eine moderne Starterbatterie. Während Kabel-, Verbindungen und Schrauben, ja selbst Aufkleber und Plaketten, fast 100-prozentig dem Originalzustand entsprechend, steht auf der Batterie “wartungsfrei”, es gibt keine Öffnungen zum Nachfüllen von Säure und die Kontakte werden durch hässliche Plastikabdeckungen geschützt.

Und nicht einmal die strengen Punkterichter von Pebble Beach machen wegen dieser offensichtlich nicht originalen Starterbatterie grosse Abzüge. Moderne Starterbatterien sind halt besser, liefern mehr Startstrom, müssen nicht gewartet werden und können fast in jedem Baumarkt gekauft werden, wenn einmal Nachschub nötig ist. Muss aber nicht sein, denn der echte Originalitätsfan lässt keine falsche Batterie in seinen Motorraum hinein.

Wie Stefan Dierkes. Als er einmal erkannt hatte, dass es sich bei der Batterie, die 1965 auf dem Genfer Autosalon in seinem Auto montiert war, um eine Varta 3 Cx 6 (6 Volt, 66 Ah) gehandelt hatte, da wollte er genau eine solche Batterie wieder im Auto haben. Leichter gesagt als getan. Denn Varta liefert diese Batterien natürlich nicht mehr, und nicht einmal die Werkssammlung konnte mit einem Muster als Nachfertigungsvorlage dienen.

Batteriegehäuse Varta 6 Volt

Wie also weiter? Schliesslich konnte er nach zwei Jahren Recherche über Umwege ein leeres Original-Varta-Hartgummigehäuse der richtigen Grösse inklusive der vermutlich einzigen originalen Hartgummiplakette mit der Aufschrift 3 Cx 6 auftreiben.

Befüllung der Batterie

Fehlte also nur noch das Innenleben. Nun, dafür gibt es umtriebige Kleinunternehmungen, die auch heute noch in der Lage sind, ein dichtes Batteriegehäuse wieder mit Bleiplatten, Separatoren und anderen Innereien zu füllen.

Befüllung der Batterie

Versehen mit den separat beschafften blau-gelben Varta-Stopfen prangte so endlich wieder eine originale Varta-Batterie im Motorraum des Opel Kadett A Italsuisse Spiders .

Die Varta-Batterie im Italsuisse Spider

Und dass Dierkes in dieser Zeit viel über Batterien gelernt hat, versteht sich ganz von selber.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!