Klassikerperlen der Zukunft - Alfa Romeo GTV

Bruno von Rotz
03.05.2014

Alfa Romeo GTV 2003

Nach dem Ableben des Alfa Romeo GTV 6 (und des 2.0) fehlte im Alfa-Programm für rund acht Jahre ein Coupé. Diese Lücke wurde dann 1994 mit dem neuen GTV der Baureihe 916 geschlossen, als er auf dem Genfer Salon vorgestellt wurde.

Technisch nutzte man die Plattform des Fiat Tipo, was Frontantrieb bedeutete. Doch kamen viele Komponenten schliesslich aus der eigenen Küche. Vor allem waren die Motoren noch diejenigen mit dem echten “Cuore Sportivo”, insbesondere der Sechszylinder, der wie die anderen Antriebsaggregate natürlich quer eingebaut sein musste, glänzte mit seinen glänzenden Auspuffrohren und verströmte akkustische Konzertatmosphäre. Dass systembedingt die Vorderräder angetrieben waren, nahm man als Alfista halt hin.

Alfa RomeoGTV 2003 von vorne

Das Design des GTV (und auch des in ähnlicher Form gebauten Spiders) stammt von Pininfarina, als Zeichner waltete Enrico Fumia. Die Seriennähe erhielt der Entwurf dann durch das Alfa Romeo Centro Stile unter Walter de Silva. Das Ergebnis überzeugte, es war sehr modern und fiel auf, man konnte ihm nicht vorwerfen, dass es wie Einheitsbrei aussähe. Mit einem Luftwiderstandsbeiwert von rund 0.33 war das Coupé auch zeitgemäss windschlüpfrig.

Alfa Romeo GTV 20013 von hinten

Mit dem stärksten Motor beschleunigte der rund 4,3 Meter lange und 1,78 Meter breite Wagen dank 240 PS in rund 6,3 Sekunden auf 100 km/h. Sportlich genug war er damit und dank der eigenen Hinterachse umkurvte er auch Bögen mit Talent.

Alfa Romeo GTV von 2013 - Interieur

Bis 2005 wurde er gefertigt, zuletzt bei Pininfarina. Rund 80’000 Fahrzeuge entstanden von der Baureihe 916, die auch den parallel gebauten Spider einschliesst.

So richtig selten ist er noch nicht, darum liegen die Preise auch noch weit weg vom Neuwert, gute Exemplare mit dem magischen Sechszylindermotor aber sind gesucht und erzielen auch anständige Preise. Wer weiss ...

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.