Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Die Engländer hatten ein Einsehen - steuerbegünstigte Oldtimer

Bruno von Rotz
25.03.2014

Englische Tax Disc

Die Engländer kennen schon seit geraumer Zeit Steuervorteile für Oldtimer. Allerdings änderten sich die Regeln immer wieder. So etwa schaffte Tony Blair 1997 die Steuerbegünstigung für mindestens 25-jährige Oldtimer ab und ersetzte sie durch eine Regelung, die Fahrzeuge, die vor dem 1. April 1973 erstmals zugelassen auf Strassen unterwegs waren, von der Strassensteuer befreite.

Jetzt hat man diese Regelung dahingehend geändert, dass grundsätzlich mindestens 40 Jahre alte Fahrzeuge vom Wegfall der “Road Tax” (Motorfahrzeugsteuer, Kfz-Steuer) profitieren. Anders als in Deutschland und in der Schweiz ist hierbei das Baujahr und nicht die Erstzulassung ausschlaggebend. Zudem gingen die Engländer auch mit der Zahl 40 ihren eigenen Wegn, denn hierzulande lautet die magische Zahl 30.

Von der veränderten Gesetzgebung profitieren nun auch Autos wie ein Austin Allegro oder nächstes Jahr ein früher Triumph TR 7.

Vom Verursacherprinzip her tönt es vernünftig, Oldtimer von Verkehrssteuern zu entlasten, fahren sie doch nur selten auf öffentlichen Strassen und sind wohl auch nur selten an Staus beteiligt. Leider sind wir hierzulande noch nicht ganz so weit wie die Engländer. Zwar kennen Deutschland das H-Kennzeichen und die Schweiz die Veteranen-Zulassung mit einigen Vorteilen gegenüber dem “Normalfall”, aber eine vollständige Steuererleichterung wäre doch noch eine feine Sache. Also, liebe Interessenverbände, es gibt noch viel zu tun, packen wir es an ....

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!