Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Pantheon Graber Sonderausstellung 2019

Spannender historischer Motorsport abseits der grossen Veranstaltungen und Rennserien

Bruno von Rotz - 27.10.2013

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

René Grüter auf MG B in der Triumph Competition & British GTs im Jahr 2013

Während die grossen Rennveranstaltungen wie Goodwood, Le Mans Classic, AVD Oldtimer Grand Prix oder wie sie immer heissen, viel Aufmerksamkeit erhalten und in der Oldtimer-Presse breitgeschlagen werden, gibt es in deren Schatten viele kleinere Anlässe und Rennserien, über die man kaum liest, in denen aber trotzdem spannenden Sport geboten wird und schöne Autos am Start sind. Eine dieser Serien, bei denen mit viel Einsatz und Enthusiasmus gefahren und gekämpft wird, ist die "Triumph Competition & British GTs”, die offizielle Rennserie des TR-Registers Deutschland.

MG B in der Triumph Competition & Britih GTs Serie im Jahr 2013

Gewonnen wurde die Meisterschaft im Jahr 2013 von René Grüter auf einem MG B. Er hatte eine “solide Saison ohne Ausfälle und Patzer” und konnte so den Zweitplatzierten Christian Marx auf einem Triumph TR4 auf Distanz halten, während der Drittplatzierte Robert Hamilton auf einem weiteren TR4 dicht dahinter folgte.

Neben den bereits erwähnten Fahrzeugen waren in der “Competition” auch diverse andere englische Klassiker von Morgan, MG oder Triumph über Jaguar bis zu TVR unterwegs.

Neueste Kommentare

 
 
ra******:
27.10.2013 (08:54)
Wann ist denn die nächste?
Antwort von mg******
30.10.2013 (17:45)
Die Termine für die nächste Saison werden Anfang Dezember da sein. Wäre schö noch ein paar Schweizer mit dabei zu haben.
an******:
27.10.2013 (08:06)
Schade um die raren Ersatzteile die da vernichtet werden.
Antwort von mg******
30.10.2013 (17:48)
So rar sind die Ersatzteile nicht. Es macht wirklich Spass die 70 er Jahre Geräte am Limit zu bewegen. Total 16 Rennen + Training ohne den Motor zu öffnen.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Fribourg2020