Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Es war einmal das Dreieckfenster

Bruno von Rotz - 25.10.2013

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Dreieckfenster beim VW 1303 Cabriolet (1979)

Erinnern wir uns! Vor Jahrzehnten hatten viele Autos an den Vordertüren nicht eine Fensterscheibe, sondern deren zwei. Vorne an der Türe war ein sogenanntes Dreieckfenster eingebaut.

Dreieckfenster beim VW 1303 von 1979

Dieses Zusatzfenster konnte vielfach separat ausgeschwenkt werden, teilweise sogar durch einen Drehknopf gesteuert oder, wie beim (abgebildeten) VW Käfer, einfach von Hand. Auf diese Weise konnte man den Luftstrom nach Belieben in den Innenraum leiten und das Klima im Auto anpassen.

Geöffnetes Dreieckfenster beim VW 1303

Eine praktische Sache. Doch irgendwann mussten die Dreieckfenster dem geänderten Geschmack, den gestiegenen Komforterwartungen, den Kostensenkungsprogrammen und den unbarmherzigen Gesetzen der Aerodynamik weichen. Schade!

Neueste Kommentare

 
 
mo******:
25.10.2013 (21:16)
Da kann ich nur zustimmen..
Fahre gelegentlich meine 81er alpine 310 zwar mit viel freude, alledrings im hochsommer wäre ich dankbar, keine geklebte 3eck scheibe zu haben . Fazit : auch "oldies " haben ( wohl aus kostengründen) auf diese low-tech klimaanlage oft verzichtet.
hinti.org:
25.10.2013 (20:28)
In der Tat eine super Sache, welche leider heutzutage nicht mehr anzutreffen ist. Wie sehr schätze ich diese Dreiecksfenster an meinem Serie 1 Strich-Acht! Frische Luft gänzlich frei von Durchzug trotz fehlender Klimaanlage und ohne Schiebedach...!
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    BremenClassicMotorshow