Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

Der unbekannte Intermeccanica Puch

Bruno von Rotz - 14.03.2013

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Intermeccanica Puch an der Retro Classics in Stuttgart im Jahr 2013

Wenn man Intermeccanica hört, denkt man an den Indra Indra der Siebzigerjahre. Vorher hatte die “Construzione Automobili Intermeccanica” aber auch schon den Torina/Italia gebaut, den Apollo GT, den Griffith GT (600) und eben den IMP, kurz für Intermeccanica Puch.

Diese kleinen Sportwagen entstanden in den Jahren 1960/1961 und die meisten waren mit Puch-500-cm3-Zweizylindern motorisiert, doch einige erhielten auch grössere Motoren mit 645 cm3. Diese 40-PS-Raketen, die dank Aluminium-Karosserie gerade einmal knapp über 400 kg wogen, erlaubten hohe Fahrleistungen. Zehn Exemplare sollen von der schnellen Version hergestellt worden sein.

Einer dieser bildhübschen kleinen Sportwagen war an der Retro Classics in Stuttgart am letzten Wochenende zu sehen.

Natürlich gab es auch noch andere Raritäten zu finden, einige davon sind in unserem umfangreichen Besuchsbericht zu sehen.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Toffen Oktober 2020 Auktion