Angebot eines Partners

Ein Bizzarrini GT Strada 5300 für 29’500 SFr.?

Bruno von Rotz
19.01.2011

Im Januar 1968 liess der offizielle Vertreter von Bizzarrini für die Zentral- und Ostschweiz mehrere Inserate in der Automobil-Revue publizieren, um den Verkauf des Bizzarrini GT Strada 5300 anzukurbeln.

Promotionsanzeige für den Bizzarrini GT Strada 5300 vom Januar 1968

Für CHF 49’500.- wurde der Wagen angeboten, der so ziemlich alles in den Schatten stellte, was die Konkurrenz bot. Das Preisniveau entsprach allerdings auch auch der Konkurrenz, so kostete ein Lamborghini 400 GT 2+2 zwar 53’000.-, der Lamborghini Miura sogar 67’000.-, ein Ferrari 275 GTB/4 war aber für 54’000.- zu haben und ein Porsche 911 S kostete gar “nur” 32’000.- (alle Preise von 1968, in CHF). Für fast 50’000.- bot der Bizzarrini zwar ein elegantes Aluminiumkleid, aber nur einen Motor von der Stange, in diesem Falle aus der Chevrolet Corvette. Mit Holley-Vergasern waren 325, mit Weber-Vergasern bis 365 PS drin. Damit beschleunigte man dann in 5.5 Sekunden auf 100 km/h und erreichte eine Spitze von 280 km/h. Diese Fahrleistungen waren dann allerdings der Massstab in dieser Klasse.
Die detaillierten technischen Daten lassen sich im AR-Katalog von 1968 nachlesen.

Bizzarrini GT Strada 5300 am Gaisbergrennen 2009

Kurzfristig scheint der Bizzarrini, trotz oder gerade wegen der geringen Anzahl Exemplare (weniger als 140), die produziert wurden, keine gute Verkaufsinserat für einen fast neuwertigen Bizzarrini GT Strada 5300 im Dezember 1969Investition gewesen sein. Denn im Dezember 1969 wurde ein gut einjähriger GT Strada mit 14’000 km für 29’500.- (also für knapp mehr als der Hälfte des Neupreises) angeboten.

Nun, dies wäre dann definitiv eine gute Investition gewesen, denn heute wechseln gut erhaltene Fahrzeuge kaum unter CHF 300’000.- die Hand, selbst eine 4 oder 5 an der Spitze der Zahl liegt durchaus im Bereich des möglichen, wenn eine feine Renngeschichte und ein Topzustand zusammen kommen. Ein sehr guter Porsche 911 S hat in diesem Zeitraum seinen Preis auch unter optimalen Umständen höchstens verdreifacht.
Andererseits war es zu der Zeit (um 1968/1969) auch möglich, einen Ferrari 250 GTO für CHF 20’000-30’000.- zu kaufen und hier hätte die Wertsteigerung dann Faktor 100 betragen. Wenn man nur ....

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.