Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Kompromisse bei der Originalität sind akzeptabel, solange die Optik stimmt (Frage der Woche)

Bruno von Rotz
11.10.2021

Frage der Woche 192: Reicht eine historische Optiki?

Die Industrie bietet heute ja einiges an Ersatz- und Nachrüstteilen an, die zwar historisch aussehen, aber eine moderne Technik aufweisen und/oder mit neuzeitlichen Technologien ausgerüstet sind. Beispiele dafür sind Autoradios im Look von früher, moderne Zündsysteme oder Leuchtkörper in alten Gehäusen, aber auch fortschrittlichere Getriebe. Wird damit aber nicht das Oldtimer- oder Youngtimer-Feeling zerstört?

Wir wollten von den Zwischengas-Lesern mit einer "Frage der Woche" wissen, wie sie darüber denken und ob ihnen die historische Optik reicht.

Nach zwei Wochen und über 400 Antworten zeigt sich: Die Zwischengas-Leser sehen das eher pragmatisch. 56 Prozent finden, dass bei Nebensächlichem modernere Technik im alten Look in Ordnung gehen, aber bei den zentralen Elementen sollte die Mechanik dann schon unverändert bleiben.

21,5 Prozent sind noch flexibler, solange das Bild stimmig ist, darf auch einmal ein moderneres Lenkgetriebe oder eine computergesteuerte Zündung zum Einsatz kommen.

21,3 Prozent allerdings stehen für die Originalität ein, ein altes Auto soll so belassen werden, wie es gebaut wurde.

Einige wenige Umfrageteilnehmer (1,3 Prozent) konnten sich mit keiner Antwort anfreunden. Einer hat sich ausführlich an uns gewandt und gemeint, dass für ihn eine originalgetreue Optik sehr wichtig sei. Es lohne sich auch, alte Schalter zu überholen und Originalteile zu suchen (oder nachzubauen), weil moderne Reproteile oftmals nichts taugen würden. Bei der Technik aber versuche er, notfalls historische Technik zu verbessern, allerdings mit den Mitteln von damals. Schliesslich seien die Autos für rund 10 Jahre Gebrauchsdauer gebaut worden, wenn man sie 60 oder 100 Jahre einsetzen wolle, dann müsse man schon etwas findiger werden, um die Alltagstauglichkeit sicherzustellen.

Hier noch die grafische Auswertung der Antworten:

Frage der Woche 192: Ergebnis

Natürlich haben wir bereits die nächste "Frage der Woche" in den Raum gestellt. Dieses Mal wollen wir wissen, wie Oldtimerszene im Jahr 2050 aussehen wird und haben dafür vier Szenarien zur Wahl gestellt.

Und selbstverständlich kann man auch alle bisherigen Auswertungen zur Frage der Woche weiterhin im entsprechenden Themenkanal nachlesen.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!