Stammen die besseren Achtzigerjahre-Oldtimer aus den frühen Neunzigerjahren?

Bruno von Rotz
22.10.2020

Mercedes-Benz 500E von 1992 (© Bruno von Rotz)

Die jüngsten Oldtimer stammen aktuell aus den Achtzigerjahren. Bald werden wir beginnen, die Neunzigerjahre anzuknabbern. Autos der Neunzigerjahre haben in der Oldtimer-Szene nicht den besten Ruf, weil man ihnen eine schwer wartbare Elektronik vorwirft und riesige Stückzahlen dazu.

Ein Kommentar eines Lesers erinnerte uns kürzlich aber daran, dass man diese Thematik wohl deutlich differenzierter angehen muss. Was der Kommentarschreiber nämlich ausführte, war, dass es vor allem zu Beginn der Neunzigerjahren viele Achtzigerjahreautos gab, welche nun geradezu auf dem Höhepunkt ihrer Reife angelangt waren. Als Beispiel nannte er den Audi 80 B4 als verbesserten B3.

Tatsächlich wurden ja viele Baureihen von den Achtziger- in die Neunzigerjahre hinein gebaut und zwar in einer Zeit, als der Spardrang noch nicht überall überhand genommen hatte. Der für seine rigide Kostenkontrolle bekannte Lopez zum Beispiel trat 1993 bei Volkswagen ein. Auch andere Autohersteller begannen erst irgendwann in den Neunzigerjahren überall abzuspecken. Ist die Periode der frühen Neunzigerjahre also besonders interessant für Oldtimerkäufer?

Es würde uns interessieren, wie die Zwischengas-Leser über diese Thematik denken. Wir freuen uns auf viele Kommentare!

Archivierte Einträge:

von fr******
27.10.2020 (22:55)
Antworten
Der Mercedes W124 bekam mit der Lackpest des Wasserbasis-Lacks mit der 2. Modellpflege in den 1990ern eine schwere Bürde beim Rost verpasst. Mein E420 mit dem V8 ist auch innerhalb des W124 nun ein echtes Kind der 90er, mit allen Tücken der Elektronik, wobei meine größte Achillesferse die heutigen Ersatzteile der Verteilerkappen/-läufer sind, oder andere neue "Marken"-Ersatzteile (Bosch, ATE,...). Also alles Teile, die auch schon bei den Modellen der 80er verbaut waren. Natürlich ist die Frage, ob man in einem "Oldtimer" sitzt, gerade wenn Sonderausstattungen eingebaut sind, die in den Modellen der 80er eher selten waren, angefangen bei der Klimaanlage, elektrischen FH, abblendem Innenspiegel, ... Beim W124 sind die besten vielleicht doch die späten Mopf1, die zwar auch bis 1993 liefen, aber ihren Ursprung wirklich in den 1980ern hatten. Qualitativ aber alle um Längen besser, als das was danach bis heute kam!
von se******
27.10.2020 (20:25)
Antworten
Ich fahre seit vielen Jahren verschiedene Lancia Themas der zweiten und dritten Serie, sowohl als 2.9L, als 3L oder auch als als 2.0 Turbo (bevorzugt in der seltenen LX-Ausführung). Habe bei diesen Autos teilweise schon über 320.000 km auf der Uhr und hatte eigentlich noch nie Probleme. OK, manche teile muss man manchmal etwas suchen, aber ich möchte mich trotzdem von keinem trennen. Habe aber auch noch andere Autos aus dieser Zeit. Für mich zählen Autos der frühen 90er, bei manchen Herstellern auch noch bis etwa 2000 zum Besten was in den letzten Jahrzehnten Produziert wurde - auch im Vergleich mit Neuwagen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.