Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
HAIRPIN - Lumbar & Side Support: HAIRPIN - Lumbar & Side Support

Elektro-Oldtimer - lieber so als so …

Bruno von Rotz - 15.04.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Jaguar E-Type Zero an der Techno Classica 2019

An der Techno Classica in Essen gab es über die letzten Tage auch wieder einige elektrifizierte “Oldtimer” zu sehen. Jaguar etwa präsentierte den E-Type Zero das erste Mal in Deutschland, einen historischen Roadster mit dem Antriebsstrang auf dem I-Pace. Und der Einbau soll sogar reversibel sein.

Elektro-Chassis für den VW Käfer an der Techno Classica 2019

Einige Schritte weiter gibt es ein Käfer-Chassis mit Elektroantriebseinheit zu bewundern.

Aber sind das wirklich noch Oldtimer? Sollte man nicht besser richtige Elektro-Oldtimer kaufen, wenn man schon emissionsfrei fahren will. Solche gab’s bekanntlich schon vor Jahrzehnten, beziehungsweise sogar vor 100 Jahren. Ein Detroit Electric etwa ist ein Vorkriegsklassiker und vergleichsweise einfach zu fahren.

Jet Electrica 007 von 1982 (© Bonhams)

Wer’s ein wenig moderner mag, der könnte ja zu einem Jet Electrica 007 aus den Achtzigerjahren, wie er in rund zwei Wochen in den USA für vermutlich kleines Geld versteigert wird, oder einem elektrifizierten Fiat Panda oder Golf aus derselben Zeit greifen, denn auch das gab’s.

In dreissig Jahren kann man dann im E-Golf, im Jaguar I-Pace oder im Renault Zoe ans Oldtimertreffen fahren, wenn man ihn dann noch zum Laufen bringt …

Alle Kommentare

 
 
st******:
15.04.2019 (12:08)
Der Sinn einer nachträglichen Elektrifizierung eines Oldtimers erschließt sich mir nicht. Der Charakter der meisten klassischen Automobile wird meines Erachtens vor allem durch den Antrieb geprägt. Dieser Charakter geht doch verloren, wenn man einen Elektromotor einpflanzt. Ich hoffe, dass eine solche Verstümmelung von klassischen Automobilen ein Trend ist, der sehr schnell vorübergeht.
219w105:
17.04.2019 (08:35)
Sehr geehrter st******, Sie treffen den Nagel auf den Kopf!
Man stelle sich einmal vor, daß anstatt des vollen Sounds eines E-Types, Aston-Martins oder gar Miurasnur noch das erbärmliche Wimmern einer elektrischen Zahnbürste zu hören ist - furchtbar und für Gehörlose sogar lebensgefährlich!
7c******:
21.04.2019 (10:22)
und wahrscheinlich haben die Besitzer sogar noch das Gefühl, etwas für die Umwelt zu tun...
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019