Der Foxwagon von Audi - hierzulande kaum bekannt

Bruno von Rotz
19.04.2019

Audi Foxwagon 1978 an der Techno Classica Essen 2019

Wären nicht die vier Ringe auf dem Kühlergrill, man würde den Audi Foxwagon glatt für einen VW Passat halten. So falsch würde man damit auch nicht liegen, denn für den Bau des Foxwagon in den Jahren 1975 bis 1978 wurden jede Menge Passat-Teile verwendet.

Gedacht war der Kombi, den es vom Audi 80 ja sonst eigentlich gar nicht gab, für den amerikanischen Markt, was man an den massiven Stossfängern sofort erkennen kann.

Stossfänger des Audi Foxwagon 1978 an der Techno Classica Essen 2019

Gerade einmal 11’878 dieser Kombis mit Vierzylindermotor, K-Jetronic, geregeltem Katalysator und 78 PS bei 6000 Umdrehungen wurden gebaut. Natürlich waren sie frontgetrieben und die Kraft wurde über eine Dreigangautomatik übertragen.

Der kompakte (4,2 x 1,6 Meter) und leichte (890 kg) wurde als Audi 80 Station Estate auch als rechtsgelenkte Version für Grossbritannien und Südafrika gebaut. Und warum “Foxwagon”? Nun, der Audi 80 hiess in den USA halt eben Audi Fox.

Zu sehen war das seltene Stück, viele dürften nicht überlebt haben, vor einer Woche auf dem Audi-Stand an der Techno Classica Essen .

Archivierte Einträge:

von wo******
26.04.2019 (13:21)
Antworten
Ein interessanter Bericht, aber schön wäre es, mehr Fotos zu zeigen und näher auf die Unterschiede zum Passat Variant B1 einzugehen. Das Fahrzeug war mir bisher so nicht bekannt.
von Rosenwegler
19.04.2019 (09:19)
Antworten
Danke für den interessanten Bericht!
Grossritannien? Spannendes Land, kenne ich noch nicht!
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
19.04.2019 (09:23)
Ja, Grossritannien kennen wir auch nicht. Aber danke für den Hinweis. Nun heisst es richtigerweise Grossbritannien.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.