Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Ruote da sogno - SCW 2018: Ruote da sogno - SCW 2018

Das autonom fahrende Auto verdrängt den Oldtimer noch nicht so schnell (Frage der Woche)

Bruno von Rotz - 14.05.2018

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Frage der Woche 108 - Oldtimer im autonom fahrenden Strassenverkehr?

Das autonom fahrende Auto kommt, da sind sich viele Experten einig. Einzig der Zeitpunkt ist noch unsicher, aber auch die Anpassungen, die in der Verkehrsinfrastruktur vorgenommen werden müssen. Voll vernetzte Autos benötigen weder Verkehrszeichen noch Ampeln, werden dafür aber von “älteren” und nicht integrierten Fahrzeugen in ihrer Effizienz beeinträchtigt. Kann der Oldtimer im modernen Verkehr überleben? Und bis wann? Dies wollten wir in unserer “ Frage der Woche ” von den Zwischengas-Lesern erfahren. Und wir wurden von deren Optimismus überrascht!

45 Prozent der fast 400 Antwortenden sprachen sich dafür aus, dass der Oldtimer/Youngtimer auch in weiter Zukunft seinen Platz im modernen Strassenverkehr behalten wird.

Allerdings meinten 49 Prozent, dass der nicht mitdenkende und nicht vernetzte Wagen früher oder später nicht mehr überall willkommen sein wird. Bezüglich Zeitpunkt herrschen allerdings völlig unterschiedliche Meinungen vor. 10 Prozent (absolut) gehen von noch mindestens 50 Jahren aus, bis der Oldtimer/Youngtimer hinausgedrängt wird, 17 Prozent sehen 30 bis 50 Jahre als den Zeitraum, innerhalb dessen man noch problemlos im alten Auto mitfahren darf. 11 Prozent glauben, dass es noch 20 bis 30 Jahre gehen wird, 5 Prozent vermuten, dass noch 10 bis 20 Jahre ohne Einschränkungen für die Teilnahme des alten Autos am Verkehr verstreichen werden. 6 Prozent sehen bereits in zehn oder weniger Jahren erste Restriktionen kommen, die alte Autos zumindest von bestimmten Strassen verdrängen werden oder nach umfangreichen Modifikationen am Auto verlangen.

Zwei Prozent konnten sich im Übrigen mit keiner Antwort anfreunden.

Insgesamt herrscht also fast ein Gleichgewicht zwischen denen, die hoffnungsvoll glauben, dass der Verkehr auch in weiter Zukunft alte Autos ohne moderne Technik mitfahren lässt, und jenen, die früher oder später Einschränkungen oder gar ein Verbot erwarten. Nun, viele von uns werden solche Restriktionen oder sogar die Verbannung des Oldtimers nicht mehr erleben, sollte es wirklich noch 50 Jahre gehen.

Hier noch die Ergebnisse der Umfrage in grafischer Form:

Frage der Woche 108 - Anworten

Bereits haben wir eine neue Frage der Woche vorgeschlagen. Dieses Mal wollen wir wissen, ob aus Sicht der Leser periodische technische Kontrollen (TüV, MFK, etc.) heute überhaupt noch notwendig sind.

Und selbstverständlich kann man die Ergebnisse aller bisherigen Fragen der Wochen auch im eigens eingerichteten Themenkanal weiterhin nachschauen.

Alle Kommentare

 
 
vo******:
15.05.2018 (12:07)
Solange es Fussgänger und Fahrradfahrer gibt, wird es in den Städten keine autonom fahrenden Autos geben, ausser sie bekommen ihre eigenen Verkehrswege. Zusammen wird das nie funktionieren.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge: