Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Anmelden und profitieren, kostenlos!
alle Bilder grösser, Zugriff auf 1000+ Artikel
 
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

Die Freude am komplett und hochwertig restaurierten Fahrzeug

Bruno von Rotz - 28.09.2016

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

BMW Isetta von 1959 (© Daniel Reinhard)

Vor kurzem hatten wir mehrfach die Gelegenheit, komplett neu restaurierte Fahrzeuge unterschiedlicher Couleur zu fahren. Jetzt sind wir ja durchaus Anhänger einer gepflegten Patina und auch nicht unbedingt die Anhänger der 100-Punkte-Concours-Restaurierung, aber fahrerisch machen dann diese Autos, wenn sie auch technisch hochwertig instand gesetzt sind, wirklich viel Spass.

Facel Facellina F2 1600 von 1962 (© Daniel Reinhard)

Es funktioniert halt alles und man blickt, wo immer man hinschaut, auf ein fabrikneues Automobil, wie es die ursprüngliche Produktionsstätte vielleicht in dieser Qualität nie verlassen hat. 

Getriebe, Kupplung, Bremsen, Lenkung, Aufhängungen, usw. - alles läuft exakt und spielfrei. Unter dem Wagen zeigen sich keine unerwarteten Flüssigkeitsreste, wenn man abgefahren ist und auch am Auspuffende kann man sehen, dass sich die Teile im Motor genau so bewegen, wie das der Konstrukteur vorgesehen hat.

Wir verstehen, dass die Besitzer komplett instandgesetzter Oldtimer eine grosse Freude empfinden, wenn sie ihren Wagen starten und losfahren. Das ist auch verdient und kompensiert die vielen Schwierigkeiten und Probleme, die möglicherweise während der Restaurierung aufgetreten sind. Spätestens jetzt sieht man auch die bekannte Oldtimerkauf-Weisheit “immer den besten kaufen” in einem anderen Licht.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    AXA2020/2021