Vor 40 Jahren war fast alles günstiger, vor allem die Oldtimer

Bruno von Rotz
28.02.2016

BMW 507 an der Christie's Versteigerung von Genf 1976

Anlässlich des Genfer Autosalons fand vor 40 Jahre im März 1976 auch eine Versteigerung von Oldtimer-Fahrzeugen, durchgeführt von Christie’s statt. Die Automobil Revue berichtete damals ausführlich und schrieb von einer Baisse, da die Preise deutlich unter den Erwartungen blieben. Tatsächlich lagen die gebotenen Preise, auf die noch Bieteraufschläge und 14% Warenumsatzsteuer (WUST) kamen rund 22% niedriger als erwartet. Am Publikum aber fehlte es damals sicher nicht.

Viel Publikum an der Christie's Versteigerung von Genf 1976

Automobilhistoriker  Michael Sedgwick, der die Autionsfirma über die geschätzten Wertspannen beriet, erklärte den Rückschlag (die Auktion ein Jahr vorher war besser gelaufen) unter anderem mit der Rezession, war aber überzeugt, dass die beobachtete Baisse nur von vorübergehender Natur sein würde. Wie recht er hatte.

Interessant fand Roger Gloor, der für die Automobil Revue damals über die Versteigerung berichtete, Sedgwicks Hinweis, dass durch die Generationenverschiebung auch Nachkriegswagen mehr und mehr von Oldtimer-Käufern als begehrenswerte Jugenderinnerungen betrachtet werden und dass anderseits vor 1931 gebaute Wagen wegen der nun verlangten minimal-technischen Ausrüstung, wie zum Beispiel Vierradbremsen, an Gebrauchswert verlieren würden. Und das war vor 40 Jahren!

MG TC und BMW 327 an der Christie's Versteigerung von Genf 1976

Wenn man die Ergebnisse und die erzielten Schweizer-Franken-Preise (eine DM war damals fast genau einen Franken wert) heute analysiert, dann fallen zwei Dinge auf. Autos mit sechsstelligen Werten gab es damals eigentlich nicht und die Schere zwischen den einzelnen Wertentwicklungen hat sich gewaltig aufgetan. Beispiele gefällig? Ein MG TC (1946) wurde 1976 für CHF 17’000 zugeschlagen, heute wäre er vielleicht CHF 35’000 bis 45’000, also rund das Doppelte wert. Ein BMW 507 (1958, Bild oben) kostete den Käufer CHF 28’000 (vor Kommissionen/Steuern), heute reicht das Zwanzigfache sicherlich nicht aus. Ähnliches gilt für die beiden Ferrari 195 und 212, die zum Preis eines damaligen Mittelklasse-Mercedes-Neuwagen versteigert wurden. Zwei Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer wurden für 36'000 respektive 40'000 Franken zugeschlagen ...

Mit einem Einsatz von etwa CHF 200’000 hätte man also damals Autos kaufen können, die heute zusammen annähernd 20 Millionen (CHF oder Euro) wert wären. Nur hätte man die richtigen auswählen müssen. Bei “falscher” Auswahl aber hätte man heute nach Abzug aller anfallenden Kosten wohl eher weniger als mehr Geld.

Für die Zahleninteressierten unter unseren Lesern geben wir hier die kompletten Ergebnisse der Versteigerung vom März 1976 wieder:

Fahrzeuge Jahr cm3 SP von SP bis Hgebot % Est
Motorrad Rudge-Whitworth Ulster GP 1933 500 4000 4500 2800 0.66
Rennmotorrad Norton Speciale 1960 500 4500 6000 3600 0.69
Rennmotorrad Vincent Black Lightning 1948 998 5500 6500 4800 0.8
Dampfautomobil Grout Runabout 1899   42000 49000 28000 0.62
Hispano-Suiza Torpedo Sport 1910 3618 40000 45000 35000 0.82
Oldsmobile Serie 54 Torpedo 1914 7333 75000 90000 68000 0.82
Steyr Typ IV Torpedo 1921 1814 38000 42000 32000 0.8
Delage D. I longue Torpedo 1924 2121 35000 40000 30000 0.8
Rolls-Royce 20 HP Torpedo-Cabriolet 1926 3127 32000 40000 32000 0.89
Chrysler 70 Roadster 1926 3568 12000 16000 9500 0.68
Fiat 509 S Sportroadster (Moderna) 1928 990 17000 24000 17000 0.83
Auburn 8-120 Speedstar Boattail 1929 4934 50000 72000 38000 0.62
Rolls-Royce 20 HP (Cabriolet Salmons) 1929 3127 24000 28000 19000 0.73
Isotta Fraschini 8A (Sala) 1929 7372 65000 75000 50000 0.71
Packard 726 Coupé 2+2 1930 5342 34000 42000 30000 0.79
Ford A 1930 3285 9500 12000 7500 0.7
Rolls-Royce 20/25 HP (L de V. Barker) 1933 3669 23000 25000 18000 0.75
Plymouth PC 1933 3132 8000 11000 9500 1
Mercedes-Benz 200 lang 1935 1962 21000 24000 16000 0.71
Rolls-Royce 20/25 HP (Lim. Thrupp/M.) 1935 3669 24000 30000 20000 0.74
BMW 327/8 Cabriolet 1938 1971 18000 20000 18000 0.95
Talbot T 15 1936 2696 16000 20000 13000 0.72
Morris 8 HP Serie II 1938 918 3700 4500 3200 0.78
Ford V8 Cabriolet 1938 3622 14000 17000 13500 0.87
Rolls-Royce 25/30 HP Landaulette 1938 4257 45000 70000 40000 0.7
Lagonda V12 Short Cabriolet 1938 4480 45000 52000 40000 0.82
Daimler Serie V (Lim. Hooper) 1939 4624 6000 12000 8500 0.94
Lagonda V12 Sportlimousine (Freestone/W.) 1939 4480 37500 46000 30000 0.72
MG Midget Serie TC Sportroadster 1946 1250 15000 19000 17000 1
Packard Custom 8 Serie 2126 1947 5832 18000 22000 14000 0.7
Austin 16 HP Serie FL 1 1949 2199 8000 12000 7500 0.75
Rolls-Royce Silver Wraith (Young) 1949 4257 30000 37000 30000 0.9
Ferrari Tipo 195 2+2 (Ghia) 1950 2340 30000 40000 30000 0.86
AC 2 L Saloon 1950 1991 7500 9500 6500 0.76
Bentley Mk VI Cabriolet (Graber) 1951 4566 28000 35000 22000 0.7
Rolls-Royce Silver Dawn (Ghia) 1952 4566 28000 35000 25000 0.79
Mercedes-Benz 300 S Coupé 2+2 1952 2996 35000 40000 28000 0.75
Bentley Mk VI Empress (Hooper) 1952 4566 22000 27000 22000 0.9
Hotchkiss Gregoire 11 CV 1953 2188 6000 7000 4000 0.62
Alfa Romeo 1900 Corso (Pininfarina) 1953 1884 11000 15000 11000 0.85
Ferrari Tipo 212 Inter Coupé (Vignale) 1953 2562 28000 30000 20000 0.69
Alvis 3 L Serie TC Cabriolet (Graber) 1954 2933 14000 18000 12000 0.75
Facel-Vega FVS Coupé 2+2 1955 4768 17000 20000 11500 0.62
Jaguar XK 140 Cabriolet 1955 3442 11000 13000 12000 1
AC Ace 2 L Sportroadster 1955 1991 10000 13000 8500 0.74
Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltüren) 1955 2996 42000 48000 40000 0.89
Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltüren) 1955 2996 42000 48000 36000 0.8
MG TF 1500 Sportroadster 1955 1466 15000 18000 12000 0.73
Talbot Lago America Coupé 1956 2580 19000 23000 15000 0.71
Nash Metropolitan 561 Cabriolet 1957 1489 6600 8600 6500 0.86
BMW 507 Cabriolet 1958 3168 37000 43000 28000 0.7
Jaguar XK 150 S Coupé 2+2 1959 3781 11000 14000 12500 1
Mercedes-Benz 300 SL Cabriolet 1962 2996 27000 30000 24000 0.84
Jaguar E-Type Coupé 1962 3781 6000 7000 5500 0.85
Iso-Rivolta IR 340 (Bertone) 55 Fahrzeuge 1964 5359 16000 20000 13000 0.72

 

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.