Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Eine Scheibe für Passagiere?

Bruno von Rotz - 14.02.2015

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Hispano Suiza H6 B Dual Cowl Tourer von 1926

Wer einmal in einem herkömmlichen Cabriolet bei höheren Geschwindigkeiten auf den Hintersitzen mitgefahren ist, der weiss, wie einen der Wind da beuteln kann. Die Verwirbelungen sind auf den Rücksitzen besonders gross und man erhält den Eindruck, er komme von allen Seiten.

Hispano Suiza H6 B Dual Cowl Tourer von 1926

Bereits früh erkannten die Autobauer dieses Problem und boten auch den Fondpassagieren einen entsprechenden Windschutz, wie es der Hispano Suiza H6 B Dual Cowl Tourer von 1926, den wir auf der Rétromobile in Paris ablichten konnten.

Auf Scheibenwischer mussten die hinten sitzenden Gäse allerdings verzichten und die Platzverhältnisse waren auch nicht allzu oppulent.

Neueste Kommentare

 
 
Magnus:
14.02.2015 (11:24)
Eine Scheibe für Passagiere? Ja so gehört sich. Früher war es auch so, dass der Chauffeur auf Ledersitzen gefahren ist und die Gäste hinten auf weichen Textilsitzen chauffeurt wurden. Auch heute sind für mich die Ledersitze nur zweite Wahl.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    SwissClassics78