Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Direkt nach Elvis Presley ...

Daniel Reinhard - 01.10.2014

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

BMW 507 von 1957 im Besitz von John Surtees (© Daniel Reinhard)

... kommt John Surtees. Vor nicht allzu langer Zeit wurde überall über den ex-Elvis-BMW 507 geschrieben. Das Auto ist ein veritabler Scheunenfund und leider in sehr traurigem Zustand. Eigentlich müsste diese Fahrzeug unrestauriert und wie man ihn gefunden hat im BMW-Museum eine langfristige Bleibe finden. Es ist schade, diese einmalige Skulptur wieder in einen Top-Zustand zu versetzen und damit die komplette und sichtbare Geschichte des Autos im Prinzip zu vernichten. Aber dies sieht die BMW Group Classic halt anders. Immerhin wurde der patinierte 507 diesen Sommer für einige Woche in der Sonderausstellung “lost & found” gezeigt.

BMW 507 von 1957 zusammen mit Besitzer John Surtees (© Daniel Reinhard)

John Surtees, einziger Weltmeister auf zwei und vier Rädern, besitzt seinen 507, den er 1957 als Neuwagen erstand, noch heute. Das Auto befindet sich in hervorragendem Originalzustand. John, noch immer total begeistert vom 507, pflegt es in seinem kleinen Museum, wo er ausser drei seinen eigenen Rennwagen auch seine Motorräder präsentiert. Auch mit seinen 80 Jahren fährt ihn noch immer gerne ab und zu, natürlich mit seiner Frau auf dem Beifahrersitz, durch die Gegend.

Ich persönlich würde keine gigantische Mehrsumme für ein Auto bezahlen, nur weil irgend ein “Promi” einmal damit gefahren ist. Elvis hatte den 507 auch nur für ein paar wenige Jahre in seinem Besitz. Auch Steve McQueens Porsche 911 war keiner seiner Rennwagen mit Achtungserfolgen und grossem Palmares. Von aussen sieht man den Autos auch nicht sofort an, wer denn da schon mal am Steuer sass. Sonst wäre ja auch ein Smart Mietwagen von Hertz sofort eine Million wert, nur weil Leonardo di Caprio, Mick Jagger oder Michael Schumacher ihn mal gemietet hatte, um vom Flughafen ins Hotel zu fahren.

Meine Sympathie zu John Surtees lässt dies jedoch alles in einem komplett anderen Licht erscheinen und "sein" Auto als Zweitbesitzer mein Eigen zu nennen, würde mich ganz persönlich mit unermesslich grossem Stolz erfüllen.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019: Oldtimer Galerie Toffen Versteigerung Swiss Classic World Luzern 2019