Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Pantheon Basel: Sonderausstellung Pantheon Basel - Unter Strom

Auftrieb für Oldtimer-Magazine?

Bruno von Rotz - 15.10.2012

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

H.J. Götzl im Mercedes-Benz SSK am Grossglockner 2012

Kollege H.J. Götzl, Chefredaktor von Motor Klassik, freut sich. In seinem jüngsten Editorial berichtet er von einem Diskussionsbeitrag des deutschen Medienportals Meedia , der sozusagen eine Gegenthese zum häufig vertretenen Printtitel-Sterben vertritt. Stefan Winerbauer von Meedia meint nämlich, dass Printmagazine und klassische Tageszeitungen zu einem Status-Symbol werden könnten. Und er nennt gleich 15 Kandidaten mit potentiellem Lifestyle-Statement-Potential, eines davon ist dann eben Motor Klassik, womit Götzl gleich doppelt Grund zur Freude hat.

Wir mögen Götzl und seinem Team dies natürlich gönnen, lesen wir doch selber gerne in der “MK” und “der alte Test” zum Fiat 850 und die Service-Geschichte “Mit dem Klasiker durch Schnee und Eis” haben uns gut gefallen. Und wir geben Götzl auch gerne wieder einmal Starthilfe, wie zuletzt am Gaisberg, als wir ihm den 908 anschoben, denn wir sehen die gedruckten Oldtimer-Magazine als Mittstreiter in unserem Kampf für die Zukunft des klassischen Automobils.

Interessant ist übrigens im Meedia-Beitrag auch, dass die häufig geäusserten Nachteile des Print-Produktes (Produktionskosten, Verteilungskosten, Komplexität in der Herstellung, fehlende Aktualität) und damit auch die erheblichen Kosten eben genau diesen Status-Symbol-Charakter stützen könnten, weil man sich eben mit einer FAZ oder mit RAMP sehen lassen kann wie mit einer teuren Uhr ...

Der Vollständigkeit wollen wir hier noch die übrigen Titel auflisten, denen Meedia eine “rosige” Zukunft verheisst, das sind nämlich Beef, brand eins, The Economist, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Halali (ein Jagdmagazin), Intelligent Life (Life Style Magazin, die Neue Zürcher Zeitung, Psychologie heute, Ramp (grelles Automobilmagazin), Ride (Mountain Bike Magazin aus der Schweiz), Süddeutsche Zeitung Magazin, Wired, Die Zeit, 11 Freunde (Fussballmagazin). Wie genau diese Auswahl entstanden ist, wissen wir natürlich nicht und sie dürfte auch zu vielen herzhaften Diskussionen Anstoss geben.

Und, was Kollege Götzl vielleicht weniger schmeckt, ist die Tatsache, dass er diese Woche  mit der deutschen Lizenzausgabe von Octane auch gleich noch einen neuen Konkurrenten erhalten hat. Wir haben darüber berichtet.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge: