Was ist eigentlich eine Sitzkiste?

Bruno von Rotz
30.09.2020

Sitzkiste bei der Entwicklung des BMW 1500

“Die Sitzkiste — das Modell eines Innenraums — erlaubt unter anderem, die Gestaltung des Interieurs unter praxis- nahen Verhältnissen zu demonstrieren”, stand es 1971 in Auto Motor und Sport. Aber da war diese “technische” Sitzkiste bereits alter Kaffee. Bei BMW hatte man sie schon Ende der Fünfzigerjahre gebraucht, um im Massstab 1:1 das Interieur des BMW 1500 (“Neue Klasse”) zu entwickeln. Die dargestellte Sitzkiste war also ein wichtiges Hilfsmittel bei der Entwicklung des Wagens, der BMW schliesslich endgültig rettete.

Designbesprechung Fritz Fiedler und Wilhelm Hofmeister

Und weil wir gerade dabei sind, wollen wir natürlich auch noch zwei wichtige Leute zeigen, die bei der Entwicklung der “Neuen Klasse” instrumental waren, nämlich Fritz Fiedler (Motorenentwicklung) und Wilhelm Hofmeister (Chef der Karosserieentwicklung).

BMW 1500 von 1962

Und natürlich zweigen wir auch noch das vollendete Produkt.

Archivierte Einträge:

von Cr******
06.10.2020 (09:10)
Antworten
Interessanter Bedeutungswandel: Bei den Land Rover Defender ist die "Sitzkiste" tatsächlich die Kiste unter den beiden Vordersitzen, in denen die Batterie(n) und allerlei Elektronik untergebracht ist.
von zi******
30.09.2020 (08:28)
Antworten
Wilhelm Hofmeister ist bekannt für das Designelement - den Hofmeister-Knick
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...