Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Der Überflieger aus München - BMW M3 mit Katalysator im (historischen) Test (ZQ)

Erstellt am 26. November 1986
, Leselänge 8min
Text:
AR-Test-Team
Fotos:
BMW AG 
20
Archiv 
27
BMW M3 (1987) - serienmässige BBS-Alufelgen
BMW M3 (1987) - mit aufpreispflichtigem Schiebedach
BMW M3 (1988) - auch im Strassentrimm gehört der E30 M3 zu den Schnellsten seiner Zeit
BMW M3 (1988) - die Basis für den Rennsport
BMW M3 (1989) - Seitenprofil, rechts
BMW M3 (1987) - Vorderansicht
Bild von Partner Württembergische

Zusammenfassung

Im Frühjahr 1986 präsentierte BMW den M3 als Basis für den Rennsport und wohl auch als Antwort auf den Mercedes-Benz 190E 2.3-16. Konsequent war man den Weg des Evolutionsmodell gegangen, das noch genügend Alltagstauglichkeit bot, ohne dafür Rennsport-Potential zu opfern. Schliesslich wurde der M3 der erfolgreichste Renntourenwagen der Neuzeit. Die Automobil Revue testete den Neuankömmling im Herbst 1986 und war begeistert. Dieser Bericht gibt den Originalwortlaut des damaligen Tests wieder, vergleicht die Testergebnisse mit der CH-Variante, die den strengen Schweizer Lärmvorschriften genügen musste, und zeigt den Tourenwagen auf vielen historischen Aufnahmen.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • «Beflügelte» Erscheinung
  • Begeisterndes Power pack
  • Drehorgel
  • Erstaunlich sparsam
  • Lärm oder Musik?
  • Lenken mit dem Gaspedal
  • Für die sportlich Ambitionierten
  • Testergebnisse (1986) im Vergleich zur CH-Version /1988)
  • Weitere Informationen

Geschätzte Lesedauer: 8min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Bedürfte es noch eines Beweises, die Eignung der Vierventiltechnik als effiziente Leistungsspritze aufzuzeigen, so würde ihn der Motor unseres heutigen Testwagens überzeugend erbringen. In dem aus der Dreierreihe hervorgegangenen zweitürigen BMW M3 erreicht der 2,3 Liter-Vierzylinder die respektable Literleistung von rund 87 PS/Liter. Entsprechend eindrucksvoll sind denn auch die ermittelten Fahrleistungen, bilden doch sonst Messwerte wie 27,2 s für den «Kilometer mit stehendem Start», 6,8 s für den Paradesprint auf Tempo 100 km/h und 233 km/h Spitze die Domäne hochkarätiger Sportwagen. Für in der BMW-Nomenklatur Uneingeweihte: Der Buchstabe M in der Typenbezeichnung M3 besagt, dass es sich um ein Fahrzeug handelt, das von der BMW-Tochter Motorsport GmbH entwickelt und zur Produktionsreife gebracht wurde. Gebaut wird das potente 3er-Topmodell indessen von BMW selbst, mit dem Ziel, den M3 im Rennsport (Tourenwagen der Gruppe A) mit bis zu rund 340 PS Leistung erfolgreich einzusetzen.

 
8min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 4.10
ab EUR 3.80
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf bis zu 47 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 95.00
EUR 87.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 47 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
1 Fahrzeug-Inserat im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 169.00
EUR 155.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 8min)
Zugriff auf alle 47 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 590'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 250'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen
2 Fahrzeug-Inserate im «Zwischengas Online - Fahrzeugmarkt»
attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 8min

Bilder zu diesem Artikel

BMW M3 (1987) - serienmässige BBS-Alufelgen
BMW M3 (1987) - mit aufpreispflichtigem Schiebedach
BMW M3 (1988) - auch im Strassentrimm gehört der E30 M3 zu den Schnellsten seiner Zeit
BMW M3 (1988) - die Basis für den Rennsport
BMW M3 (1989) - Seitenprofil, rechts
BMW M3 (1987) - Vorderansicht
Quelle:
Logo Quelle
Favicon
von Ru******
12.05.2015 (15:51)
Antworten
Das "Problem" des E30 ist alleine nur, daß es ihn leider nie als Coupé gab! Sein Nachfolger als M3-E36-Coupé war an graziler und dezenter Schönheit in den 90ern nicht zu überbieten. Dieses dann mit 6-Zyl.-Reihenmotor und in der zweiten Serie mit 321 PS und mit 6-Gg.(!)-Getriebe war die eigentliche Krönung. Solch einen gab es davor und danach nie wieder. Nur so Gocart-ähnlich fuhr er nicht mehr, trotz viel aufwendigerer Hinterachse als die des E30....
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1 min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!