Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
Württembergische 2020

Das Einspurauto

Bruno von Rotz - 02.02.2020

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Bastert Einspurauto an der Bremen Classic Motorshow 2020

Nein, ein richtiges Auto war das Bastert Einspurauto eigentlich nicht, eher schon ein Roller, sozusagen der Rolls-Royce unter den Motorrollern. Er sollte mehr Komfort und bessere Fahrleistungen bieten als die anderen anfangs der Fünfzigerjahre angebotenen Vespa-Alternativen. Die Konstruktion stammte von Heinrich Huss, bauen wollte ihn der Bielefelder Fabrikant Helmut Bastert. Um (vom Budget) verhinderten Autofahrern mehr Komfort zu bieten, wurde der Sessel beim Bastert Luxusroller tief positioniert und mit einer Lehne versehen. Zudem wurden 13 Zoll grosse Räder montiert und der französische Designer Louis Lucien Lepoix lieferte ein unverwechselbares Design.

Die Rechnung hätte aufgehen können, doch war das Bastert Einspurauto schlicht zu teuer und so war 1953 bereits nach 1200 Exemplaren Schluss, lange bevor die horrenden 600’000 DM Entwicklungskosten hätten eingefahren werden können. Schade eigentlich. Die Geschichte ist übrigens auf einer eigenen Website schön dokumentiert.

Roller-Sonderschau an der Bremen Classic Motorshow 2020

Ein Exemplar ist aktuell in der Roller-Sonderschau an der Bremen Classic Motorshow zu bewundern (Bild oben). Und da gibt es noch einige andere sehenswerte Fahrzeuge, die man nur selten zu Gesicht kriegt.

Genauso dürfte auch die Auto-Sonderschau zum Thema “Rivalen” in die Annalen eingehen, denn hier werden einstige Gegner wie Lamborghini Miura und Ferrari Daytona oder VW Golf GTI und Opel Kadett GT/E einander gegenübergestellt.

GTI gegen GTE - Sonderschau "Rivalen" an der Bremen Classic Motorshow 2020

Ein Besuch in Bremen lohnt sich, aber die Messe ist nur noch heute, also bis am 2. Februar am Abend offen …

Wir werden natürlich zeitnah unsere Messeeindrücke in einem umfangreichen Bericht verewigen.

Neueste Kommentare

 
 
ar******:
12.02.2020 (13:22)
Die Sammlung in Schloss Langenburg hat mich als Kind geprägt. Was stand da tolles rum: eine Neumann Neander Fahrmaschine, ein grüner Talbot Lago Grand Sport 4,5 Liter, der todschicke Delahaye eines Gangstebosses aus Marseille, ein Napier, ein Gmünd Porsche, und, und, und. Gibt es das Museum gar nicht mehr?
wo******:
04.02.2020 (14:54)
Es gab ja schon 1923 das Mauser-Einspurauto. Dazu wurde auch in einem alten hobby-Heft berichtet, im Automuseum in Schloss Langenburg stand damals (in den 70-er Jahren) auch eins. Wäre vielleicht auch mal einen Bericht wert. Mich hat das Konzept damals schon als Kind fasziniert.
Antwort von dagamba
05.02.2020 (09:26)
Boah, da kennt noch jemand das wunderbare Automuseum in Langenburg! Ja, da stand das Mauser-Ding mit den Stützrädern! Erinnert sich noch jemand an das Museum in seiner damaligen Form? Da stand ja sogar ein Delahaye 165! Heute ist nur wenig von der Sammlung geblieben, nachdem Fürst Kraft leider viel zu früh von uns gegangen ist. Wo ist das alles hin?
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    SwissClassics78