Wie die Käfer alle überrollten

Bruno von Rotz
13.12.2018

Ausschnitt aus dem SWR-Film Der Käfer - Volkswagen für die Welt"

Als die Briten nach dem Krieg gefragt wurden, ob sie den Volkswagen haben wollten, da lehnten sie dankend ab. Zu unpraktisch erschien ihnen das Auto mit seinen nur zwei Türen, dem lauten luftgekühlten Motor im Heck, der nicht vorhandenen Heizung und der wenig gefälligen Karosserie ohne wesentlichen Stauraum. So durfte der Käfer vor Ort in Deutschland gebaut werden, anstatt dass die Pressen und Produktionshilfsmittel nach Grossbritannien abtransportiert worden wären, wie es mit dem Vorkriegs-Opel Kadett nach Russland geschah.

Käfer in den USA - Ausschnitt aus dem SWR-Film Der Käfer - Volkswagen für die Welt"

Und der Rest ist Geschichte. Der VW Käfer wurde zum meistproduzierten Auto der Welt mit 22 Millionen gebauten Exemplaren, die in über 150 Länder exportiert wurden. Er wurde zum Sympathieträger und zum Sinnbild des robusten einfachen Autos, das klassenlos fast alle Transportaufgaben schaffte. Und heute ist der Käfer mit der beliebteste und zulassungstechnisch der erfolgreichste Oldtimer in unseren Breitengraden.

Käfer-Werbefilm - Ausschnitt aus dem SWR-Film Der Käfer - Volkswagen für die Welt"

Thorsten Link hat dazu unter dem Titel " Der Käfer - Volkswagen für die Welt " einen 45-minütigen Fernsehbeitrag für den SWR erarbeitet, der am letzten Montag zur besten Zeit abends ausgestrahlt wurde. Wer ihn verpasst hat, kann dies über die SWR-Mediathek nachholen oder über die Replay-Funktion seiner TV-Box, sofern vorhanden.

Er wird dabei nicht nur den überlegten Analysen von Carl Horst Hahn, der in den Achtzigerjahren VW-Chef war, zuhören können, sondern auch auf Sammler und Fans treffen, die den Käfer-Kult heute pflegen. Gezeigt werden zudem die ältesten überlebenden Exemplare der Vorserien- und Serien-Käfer, alte Käfer-Fernseh-Werbefilme … und vieles mehr. Interessant nicht nur für Käfer-Fans.

Archivierte Einträge:

von er******
18.12.2018 (15:12)
Antworten
Ist schön falsch, was da angeschrieben wurde und von dem 92 jähigen Hahn falsch kommentiert wurde. Der käfer war seiner Zeit weit voraus und hatte als eines der wenigen Autos eine Heizung serienmäßig. Viele Autos hatten das nur gegen Aufpreis. Und beim Kofferraum wusste Hahn nicht einmal, dass der Käfer zwei davon hat. Der hat bestimmt die Motorhaube geöffnet. Wenn Polo 1 hat auf jeden Fall weniger.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.