Über alte Filme und alte Autos - aus der Sicht junger Leute

Bruno von Rotz
07.08.2017

Alfa Romeo 6C Freccia d'Oro im Film der Pate I

Wenn junge Leute heute alte Filme schauen, dann sind diese ihnen ähnlich fremd wie alte Autos. Dreissigjährige und ältere Filme unterscheiden sich von heute gedrehten Streifen meist u.a. durch ein langsameres Erzähltempo, andere Schnitttechniken (längere Szenen) und die Absenz von CGI (computer-generierte Bilder) sowie von moderner Tontechnik und Mehrkanalton.

Ähnlich ist es auch mit dem alten Auto. Da gibt es bekanntlich keine Computer, alles muss selbst gemacht werden, das generelle Tempo, aber auch die Geschwindigkeit, in der zum Beispiel Gänge gewechselt werden, ist langsamer. Und damit ungewohnt, wie der alte Film.

Fiat Balilla im Film der Pate I

All dies fiel mir kürzlich deutlich auf, als ich mir den Film “Der Pate” (The Godfather) von Francis Ford Coppola mit Marlon Brando und einem blutjungen Al Pacino anschaute. Dass da auch noch ein Fiat Balilla, ein Alfa Romeo 6C 2500 Freccia d’Oro (Bild oben) und eine ganze Reihe klassischer Amerikaner auftauchten, sei hier auch noch erwähnt.

Amerikanerwagen im Film der Pate I

Die Filmemacher gaben sich wirklich Mühe, eine authentische Auswahl an Autos zusammenzutragen. Aber das ist gewiss nicht der einzige Grund, diesen oscar-prämierten Streifen wieder einmal anzuschauen, zumindest wenn das Wetter einmal nicht dazu motiviert, ein altes Auto auszuführen …

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.