Das nicht ganz alltägliche Rallye-Auto

Daniel Reinhard
07.01.2013

Ford Country Station Wagon von 1968

Mit der Planai-Classic startete am Wochenende die neue Oldtimersaison. Ein Teilnehmer fiel dabei ganz besonders auf.

Normalerweise wird mit einem Mini Cooper, Lancia Fulvia oder Ford Escort (Hundeknochen) zu einer Winterrallye gestartet, ein Kombi ist eher die Ausnahme.

Kaum jemand aber versucht es mit einem amerikanischen „Riesenkombi“ mit 390 PS Motorleistung. Der Achtplätzer (im Kofferraum lassen sich bei Bedarf zwei weitere Zusatz-Sitzreihen hochklappen) mit einem Radstand so gross wie bei zwei Mini-Coopers und einem Gesamtgewicht von drei weiteren Cooper-S ist bestimmt nicht das ideale Winterauto. Trotzdem durfte das Team nach einigen persönlichen Diskussionen mit den Veranstaltern vom ursprünglich genannten Porsche 911 zum Ford Country Sedan von 1968 wechseln.

Ford Country Station Wagon von 1968 im Schneegestöber an der Planai Classic 2013

Die Show war auf ihrer Seite. Das gesamte Starterfeld bewunderte den Mut des Teams. Alle waren sich einig, dass diese Aktion irgendwo im Schnee ein frühes Ende finden würde. Doch sie hielten sich tapfer.

Alles lief wie am Schnürchen, bis bei der Dachstein-Bergprüfung Schneeketten gefragt waren. Diese lagen zwar im Auto, aber für die Montage musste der Wagen angehoben werden um die Ketten zwischen Kotflügel und Rad einzufädeln. Wo ist der Wagenheber, gibt es überhaupt einen? Der Wagen wurde penibelst durchsucht. Das Reserverad war da, aber wo war der Wagenheber? Erst die Bedienungsanleitung zeigte, dass die Reserverad-Halterung gleichzeitig zu einem Wagenheber umfunktioniert werden kann. So waren dann in kurzer Zeit die Ketten montiert und es konnte weitergehen.

Leider dauerte die Weiterfahrt nicht mehr allzu lange, dann blieben die mutigen Amerikanerfahrer endgültig liegen. Nicht der Schnee bedeutete das Ende für den Riesenkombi, nein, die "Heavy Duty" Kraftüberbtragung des Automatik-Getriebes gab mit grosser Rauchentwicklung ihren Geist auf. So endete das letzte grosse Rallye-Abenteuer am Haken des Abschleppdienstes.

Archivierte Einträge:

von HeavyDuty
10.01.2013 (11:19)
Antworten
Oh ja Gewicht hatten wir auf der Hinterachse ;)
mit mehr als 30 kg Splitt Schneeschuhen Ersatzbatterie Starthilfekabel Schneeketten Abschleppseil mehrere Schaufeln und noch einiges mehr, bahnten wir uns mehr oder weniger unseren weg! Zum Glück hatten wir einen großen Kofferraum ; P

Mit einer ordentlichen Wäsche und nach einer angenehmen Nacht im Trocknungsraum eines Lackierers, sollte alles wieder in Ordnung sein.


Liebe Grüße vom Bodensee
Matthias Metten

http://www.oldtimer-am-see.de/

von sw******
07.01.2013 (07:45)
Antworten
Cooles Auto im wahrsten Sinne des Wortes... Mit etwas Gewicht auf den Hinterachsen kommen die gut durch den Winter! Hoffentlich ist der schöne Ford auch gut konserviert!?!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.