Von Audi Quattro Sport bis Mercedes Benz 190 E 2.3-16 - der Jahrgang 1983 der Automobil Revue liegt im Archiv bereit

Bruno von Rotz
04.12.2011

Audi Sport Quattro von 1983

Das Jahr 1983 stand im Einfluss des Aufkeimens der Leistungsfreude und der Rennsportorientierung. Audi stellte den Sport Quattro vor, Mercedes-Benz lancierte den Cosworth-befeuerten 190 E 2.3-16, BMW baute den M1-Motor in das 635-er-Coupé ein und Porsche zeigte an der IAA eine Vorschau auf den B 959.

Porsche Gruppe B Prototyp B 959 von 1983

Und auch die Vorstellung der neuen Chevrolet Corvette, gezeigt in der Nr. AR 4/1983 vom 27. Januar 1983, ab Seite 3, liess viel Vorfreude aufkommen.

Aber auch dem weniger leistungshungrigen, dafür mehr komfort-orientierten und gut-betuchten Publikum wurde etwas geboten, so z.B. Probefahrten mit den verschiedenen Rolls Royce und Bentley Modellen - “Driving Days” in der AR 25/1983 vom 16. Juni 1983, auf Seite 25.

Weitere Neuheiten des Jahres 1983 waren unter anderem: Peugeot 205 Turbo 16, Renault 11, Peugeot 205, Austin Maestro, Audi 100 Avant, Alfa Romeo 33, Fiat Uno Audi 200, Honda CRX, Pininfarina Spidereuropa mit Kompressor, Porsche 944 Turbo oder etwa der Renault R25.

Natürlich berichtete die Automobil Revue im Jahr 1983 ausführlich über alle diese Neuigkeiten, aber es wurde auch viel gefahren und getestet.
In der AR 20/1983 vom 12. Mai 1983 wurden auf Seite 25 die Erkenntnisse aus der Testfahrt mit dem Jaguar XJ 6 4.2 publiziert.

Jaguar XJ-6 im Test im Jahre 1983

Die AR 22/1983 vom 26. Mai 1983 zeigte auf Seite 17 die Ergebnisse des Tests des Ford Sierra XR4i.
In der AR 31/1983 vom 28. Juli 1983 konnte man ab Seite 17 lesen, wie der Opel Monza 3.0 E abschnitt.
Den Alfa Romeo Spider 2.0 (mit Gummi-Spoiler auf dem Heck) testeten die AR-Redakteure in der AR 32/1983 vom 4. August 1983 ab Seite 17.
In der AR 34/1983 vom 18. August 1983 konnten ab Seite 17 die Fahrleistungen des Porsche 911 Cabrio nachgelesen werden.
Die Weltrekordausführung des Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 konnten die AR-Tester in AR 36/1983 vom 1. September 1983 auf Seite 25 zeigen.
In der AR 36/1983 vom 15. September 1983 kam der Ferrari Mondial Quattrovalvole gleich zweimal zur sprache, auf Seite 25 im harten AR-Test und auf Seite 59 in einer Vergleichsfahrt - 20 Jahre Unterschied - mit dem Ferrari 250 GTE von 1963!

Ferrari Mondial von 1983 im Vergleich mit dem Ferrari 250 GTE von 1963

Aber wie immer kamen in der Automobil Revue natürlich nicht nur Neuheiten und Verbraucherthemen zu Wort, sondern auch Autos von früher!
In der AR 20/1983 vom 12. Mai 1983 vermittelte die Automobil Revue auf Seite 29 Eindrücke vom GP Lausanne, wo sich wunderschöne klassische Rennwagen in zügigem Tempo zeigten.
In der AR 35/1983, vom 25. August 1983 erhielten die AR-Redakteure ab Seite 45 die Gelegenheit, von ihren Fahrerlebnissen mit Mercedes-Benz-Rennwagen der Vergangenheit (W 196, 300 SLR, 300 SE, 500 SL Rallye) zu berichten.
In der AR 39/1983 vom 22. September 1983 war ab Seite 39 “75 Jahre General Motors” das Thema.
Und in AR 52/1983 feierte man am 22. Dezember 1983 auf Seite 2350 Jahre Nissan und eine Million ‘Z’”.

Datsun SPL12 von 1960

Eine Probefahrt mit dem Hispano-Suiza J12 von 1933 konnte man in AR 51/1983 vom 15. Dezember 1983 auf Seite 19 miterleben!

Fahrt im Hispano-Suiza J12 von 1933

Auch Technikthemen gaben 1983 zu reden, so dokumentierte die Automobil Revue in der AR 12/1983 vom 17. März 1983 ab Seite 47 unter dem Titel “Evolution der Zündanlagen” den Einzug der immer komplexer werdenden Elektronik.
Und in der AR 42/1983 vom 13. Oktober 1983 erhielt der Leser in einem geschichtlichen Rückblick ab Seite 41 erklärt, wie das Blei ins Benzin kam.

Der ganze Jahrgang 1983 kann hier durchgeblättert werden , aber es empfiehlt sich, ein paar Stunden für die fast 2’900 Seiten zu reservieren.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.