Flügeltürensportwagen aus Deutschland - lange vor dem 300 SL

Bruno von Rotz
23.12.2011

Türen und das gesamte Heck lassen sich beim Sportwagen-Prototypen aus dem Jahre 1949 hochklappen

Stromlinienförmig und energieeffizient wollte der Sportwagen sein, den ein deutscher Tüftler namens Herberg Gomolzig aus Wuppertal im Jahre 1949 der Presse vorstellte. Auf eine VW-Käfer-Plattform hatte er - einige Jahre vor dem Mercedes Benz 300 SL - eine Karosserie mit Flügeltüren aufgesetzt. Diese Türen wurden von Spiralfedern offen gehalten und beinhalteten sogar die zweigeteilte Frontscheibe. Das Heck konnte ebenfalls hochgeklappt werden und es war angedacht, dieses auch durch einen Kasten oder eine Brücke zu ersetzen.

Bequemer Einstieg in den Sportwagen-Eigenbau auf VW-Käfer-Basis von 1949

Die Herstellungskosten sollten durch Verwendung von möglichst flachen oder gleichmässig gekrümmten Teilen gesenkt werden. Dank einem um 25% gesenkten Luftwiderstand konnten wesentlich verbesserte Fahrleistungen gegenüber dem Käfer erwartet werden. Das Projekt blieb aber wohl im Prototypenstadium stecken. Immerhin überlebten Teile der Ideen, die Flügeltüren finden wir ja bis heute an diversen Sportwagen.

Der Sportwagen-Eigenbau eines deutschen Türftlers aus dem Jahre 1949 - VW-Technik als Basis und eine aerodynamisch geformte Karosserie mit Flügeltüren

Hochauflösende Fotos des Prototypen finden sich im Zwischengas-Archiv.

Archivierte Einträge:

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.