Der lange Lulatsch aus Turin - Fiat 1500 L im (historischen) Test

Erstellt am 17. Juli 1963
, Leselänge 6min
Text:
Heinz Kranz
Fotos:
Archiv 
23

Zusammenfassung

Der Fiat 1500 L war kein neues Modell an sich, sondern stellte die vergrösserte Verison des Fiat 1500 dar. Grösse und Preis richteten sich an Familien und deren Budget. Für einen verhältnismässig fairen Preis konnte man somit viel Komfort und Sicherheit erwerben. Ob der Fiat 1500 L auch im Alltag überzeugte, wollte die Zeitschrift 'hobby' im Sommer 1963 herausfinden. Dieser Bericht gibt den Originalwortlaut des Testberichts von damals wieder und zeigt den Fiat 1500 L auf vielen Fotos und im Originalprospekt.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel

  • Brauchbar oder nicht?
  • Altbewährte Techniken
  • Glückliche Kombination mit wirtschaftlichen Vorteilen
  • Preisschlager trotz gravierender Kritik?
  • Motortechnisch keine grossen Unterschiede bemerkbar
  • Raum, Komfort, Technik und Sicherheit zu sehr gutem Preis

Geschätzte Lesedauer: 6min

Leseprobe (Beginn des Artikels)

Ein Auto für die große Familie zu 'kleinen Preisen* stellte das italienische Werk auf die Räder. Der Unterschied zum 'großen* Fiat ist nur unter der Haube zu erkennen. Der Buchstabe “L” hinter der Typenbezeichnung eines Autos kann verschiedene Bedeutungen haben: Beim (Opel) Kapitän heißt es “Luxus”, bei einem (Mercedes-Benz) SL soviel wie “leicht”. Hinter der Zahl 1500 eines Wagens, der vom Fiat 1800 äußerlich kaum zu unterscheiden ist, bedeutet dieses “L” ganz schlicht und einfach “lang”. Einen ganzen heißen Tag lang raste ich mit dem Fiat “1500 lunga” über die Autostradas von Turin nach Mailand und Ivrea und über Serpentinenstraßen rund um Aosta, um herauszubekommen, ob ein Fiat 1800 mit dem Motor des Fiat 1500 ein wirklich brauchbares Auto sei. Ich fuhr mit zwei, in der Hauptsache jedoch mit vier Personen, denn der 1500 L soll das Auto für die große Familie werden, die im normalen 1500 keinen Platz findet.

 
6min
Liebe Leserin, lieber Leser,
schön, dass Sie bei uns sind!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Premium-Mitglieder lesbar.

Monats- oder Jahresabo
Premium Light
ab CHF 3.70
ab EUR 3.30
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf bis zu 23 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Unlimitierter Zugriff auf über 320'000 Bilder in grosser Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv
Bestseller
Jahresabo
Premium PRO
CHF 88.00
EUR 79.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 23 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 1 Fahrzeug-Inserat im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
2-Jahresabo
Premium PRO
CHF 159.00
EUR 145.00
Sie können diesen Artikel lesen (geschätzte Lesedauer 6min)
Zugriff auf alle 23 Fotos in der Fotogalerie, nicht nur 1
Unlimitierter Zugriff auf alle Zwischengas-Artikel
Zugriff auf über 320'000 Bilder in Original-Auflösung
Zugriff auf über 580'000 digitalisierte Seiten im Zeitschriften-Archiv inkl. Zugriff auf Original-PDF
Zugriff auf über 34'000 Classic-Data Fzg-Bewertungen

inkl. 2 Fahrzeug-Inseraten im Medium «Zwischengas Online Marktplatz»

attraktive Verlängerungs-Angebote
8% günstiger im Vergleich zum Jahresabo
Weitere Premium-Angebote inkl. Kombi-Angebote finden Sie im Online-Shop.

Geschätzte Lesedauer: 6min

Bilder zu diesem Artikel

Quelle:
von ro******
08.01.2020 (11:49)
Antworten
Mein Vater fuhr diesen Wagen von 1964 bis 1967. Wir haben später immer rückblickend gesagt: "Das war unser schönszes Auto!" Ich habe vor 1 Jahr ein Auto mit derselben Karosserie angeschafft, um das nochmal erleben zu können: Den FIAT 2300.
Es ist wirklich ein tolles Fahrgefühl im Gegensatz zu heutigen Autos. Wenn man drin sitzt, hat man das Gefühl, in einer wirklich großen Limousine zu sitzen. Auf dem Parkplatz wirkt er bzgl. Breite und Höhe neben modernen Fahrzeugen fast wie ein Kleinwagen. Ich denke, der Grund sind dünnere Türen und das Fehlen eines nennenswerten Mitteltunnels.
Und die Rundumsicht ist phantastisch!
von al******
05.01.2020 (15:26)
Antworten
Mit Stil und "Gesicht"!, M.E. eines von vielen "schönen" Autos aus der Zeit.
Die heutigen Computer optimierten Wagen sind nur noch Einheitsbrei!
Warum müssen die Autos immer länger und breiter werden?
Ob die "Kunden" das wirklich alle wollen ?
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Originaldokumente / Faksimile

Empfohlene Artikel / Verweise

11. Februar 2011
2

Markenseiten

Aus dem Zeitschriftenarchiv

Aktuelle Fahrzeug-Inserate

Aktuelle Marktpreise (Auswahl)

Limousine, viertürig, 80 PS, 1481 cm3
Cabriolet, 72 PS, 1481 cm3
Kombi, 72 PS, 1481 cm3
Limousine, viertürig, 72 PS, 1481 cm3
Coupé, 84 PS, 1481 cm3
Coupé, 75 PS, 1481 cm3
Limousine, viertürig, 47 PS, 1493 cm3
Limousine, viertürig, 80 PS, 1481 cm3
Limousine, viertürig, 47 PS, 1493 cm3
Cabriolet, 90 PS, 1491 cm3
Geländewagen, 63 PS, 1901 cm3
Kombi, 75 PS, 1795 cm3

Spezialisten (Auswahl)

Spezialist

Kriens LU, Schweiz

+41 (0)41 310 1515

Spezialisiert auf Fiat, Lancia, ...

Spezialist

Amtserdam, Niederlande

Spezialisiert auf Ford, Jaguar, ...

Spezialist

Toffen, Schweiz

+41 31 819 48 41

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Münsingen, Schweiz

+41 31 566 13 70

Spezialisiert auf Ferrari, Maserati, ...

Spezialist

Muhen, Schweiz

+41793328191

Spezialisiert auf AC, Adler, ...

Spezialist

Schinznach-Dorf, Schweiz

+41564501132

Spezialisiert auf Alfa Romeo, Audi, ...

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.