Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Vergessene Filmautos: Die Jaguar E-Type aus "Gefahr: Diabolik!"

Paul Krüger
05.08.2021

Comic-Verfilmungen sind keine Erfindung des 21. Jahrhunderts. Schon in den 1960er-Jahren wurden die zweidimensionalen Tusche-Helden gerne vom Papier auf die Leinwand übertragen – wenn auch nicht ganz so exzessiv wie heute. Eine der damals schlechtesten und deshalb heute besten Heftchen-Adaptionen ist "Gefahr: Diabolik!" (Originaltitel: "Diabolik") von 1968. Obwohl auf einem italienischen Fumetti, einer Art gezeichnetem Groschenroman, basierend und in Italien gedreht, schwört Superbösewicht und Meisterdieb Diabolik auf englische Sportwagen: gleich zwei Jaguar E-Type helfen ihm bei der Ausübung seiner waghalsigen Raubzüge. Ein schwarzes Coupé mit schwarzem Interieur ist Diaboliks düsterer Dienstwagen, ein cremeweisses Coupé mit roten Polstern dient seiner Komplizin und Gespielin Eva Kant als schneller Fluchthelfer.

Doch das wunderbar kontrastreiche Duo bleibt leider nicht lange vollständig. Bereits in der ersten Verfolgungsjagd zwischen Diabolik und zwei Polizisten in einem Helikopter geht der beim Dreh 1967 gerade einmal sechs Jahre alte schwarze 3,8-Liter-Jag über die Klippen. Fortan müssen sich die beiden von John Phillip Law und Marisa Mell gespielten Protagonisten mit dem cremefarbenen Coupé be- und vergnügen. Interessant ist, dass beide Wagen trotz französischer Kennzeichen italienische Modelle zu sein scheinen; mit weissen Fahrtrichtungsanzeigern vorne und zusätzlichen orangen Blinkern auf den Kotflügeln.

Neben den beiden schön in Szene gesetzten Raubkatzen ist die eigenartige Mischung aus "Fantômas" und "Charlie staubt Millionen ab" auch wegen ihrer überzeichneten Spätsechziger-Ästhetik sehenswert: ein naiv-futuristisches Schurken-Versteck, Miniröcke, alberne Superhelden-Posen, Schauspieler, die diesen Namen nicht verdienen, eine Hochhaus-Flucht per Katapult, der Soundtrack von Ennio Morricone und Bond-Bösewicht Adolfo Ceri als Mafiaboss Valmont fügen sich zu einem schrägen und doch irgendwie stimmigen Bild zusammen. Im Dezember soll sogar ein Remake in die Kinos kommen. In den Hauptrollen: Luca Marinelli und Miriam Leone – und natürlich wieder ein Jaguar E-Type.

 

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!