Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:

Kurt Bergmann - Teamchef- und Konstrukteurs-Legende feierte seinen 90. Geburtstag

Rainer Braun - 28.02.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Kurt Bergmann aus Wien, Chef des ruhmreichen Kaimann-Formel V-Rennstalls in den Jahren 1966 bis 1982 sowie Baumeister des zweimotorigen Pikes Peak-Golf GTI Turbo, feierte am 23. Februar 2019 mit vielen seiner ehemaligen Piloten und zahlreichen Freunden seinen 90. Geburtstag nach. Eigentlich wäre der Original-Termin schon der 15. Januar gewesen, aber zu diesem Zeitpunkt hätte Niki Lauda wegen Krankheit nicht teilnehmen können. Und da der einstige Kaimann-Pilot unbedingt seinem alten Ziehvater und Mentor wie schon zu dessen 80. wieder mit seiner Anwesenheit eine besondere Ehre erweisen wollte, wurde die Feier mehrmals nach hinten verschoben. Leider musste Niki aber wegen seiner noch angeschlagenen Gesundheit aber dann doch auf eine Teilnahme verzichten. Dafür ließen die Ex-Kaimann-Piloten Quester, Peter, Huber, Breinsberg und Poldi von Bayern ihren alten Chef hochleben.

Kurt Bergmann inminnten seiner Freunde anlässlich der Geburtstagsfeier zu 90. (© Adamec)

Im Bild zu sehen sind von links nach rechts: Moderator Rainer Braun (78), Eberhard Winkler (80), Poldi von Bayern (75), Ex-Formel V-Europa-Chef Anton Konrad (80), Kurt Bergmann (90), Erich Breinsberg (77, (halb verdeckt), Dieter Quester (79), Peter Peter (75). (© Adamec)

Talkrunde mit Rainer Braun (© Adamec)

Anlässlich der Feier ergab sich eine fröhliche Talk-Runde über alte Zeiten: Die Kaimann Formel V-Piloten Rainer Braun, Peter Peter, Dieter Quester und Poldi von Bayern, im Hintergrund der langjährige Journalist und F1-Reporter Helmut Zwickl (von links nach rechts). (© Adamec)

Breinsberg und Bergmann (© Adamec)

Es gibt noch Leute mit einem grossen Herz. Der zweifache Formel V-Europameister Erich Breinsberg (rechts im Bild, © Adamec) hat seinem ehemaligen Rennstall-Chef Kurt Bergmann ein sorgenfreies Leben im Alter gesichert. Bevor ein Investor das von Mieter Bergmann bewohnte Gelände mit Wohnbereich und Werkstatt aufkaufen, abreißen und damit den alten Mann an die Luft setzen konnte, erwarb Wiens größter VW-Händler Breinsberg die Liegenschaft selbst und schenkte seinem alten Mentor kostenloses Wohnrecht in gewohnter Umgebung auf Lebenszeit. „Ich habe Kurt so vieles im Motorsport zu verdanken“, sagt Breinsberg, „da war es an der Zeit, etwas zurückzugeben.“ Wahre menschliche Größe, die man heute nur noch selten findet.

Anton Konrad und Kurt Bergmann (© Sascha)

Zwei große Formel V-Pioniere trafen an der Feier wieder zusammen. Der frühere FV-Europa-Chef Anton Konrad und Kurt Bergmann. Der heute 80 Jahre alte Konrad wurde nach seiner Formel V-Zeit 1972 zunächst zum Pressechef und danach zum Leiter der Konzern-Kommunikation von Volkswagen in Wolfsburg berufen. (© Sascha Christof)

Mini-U-Boot von Bergmeister (© Sascha Christof)

Auch 90 Lebensjahre hindern Kurt Bergmann übrigens nicht daran, unverdrossen weiter technische Gerätschaften wie ferngesteuerte Mini-U-Boote (Bild © Sascha Christof) oder Hubschrauber zu konstruieren und stolz in Funktion vorzuführen. Und schon ist er am nächsten Projekt dran – was das ist, verrät er noch nicht.

Neueste Kommentare

 
 
ka******:
05.03.2019 (12:26)
Mit einer Gänsehaut habe ich den Artikel über Kurt Bergmanns Geburtstag gelesen. Es ist doch wunderschön die alten Kämpfer aus der Formel V Zeit noch so zusammen zu sehen. Da ich diese Zeit schon mitgemacht habe kommen viele Erinnerungen in mir hoch. Danke auch an Rainer Braun der durch seine Sprüche und Kommentare alte Zeiten bei mir wieder aufkommen lässt.
tw******:
05.03.2019 (07:20)
Beeindruckend, wie man dort miteinander umgegangen ist, um einem alten Herrn seine Welt zu belassen, der das dann auch weiterhin nutzt, auch beeindruckend.
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer