Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
SC-Abo-Kampagne

Als vor 30 Jahren der Diesel massiv gefördert wurde …

Bruno von Rotz - 05.02.2019

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Fiat Diesel Werbung im Jahr 1985

Daran erinnern sich wohl nur noch wenige, die Politiker haben das sicherlich schon längst verdrängt. Aber 1985 wurden Diesel-Fahrzeuge in Deutschland steuerlich stark gefördert. Nicht nur war der Diesel-Tankstellenpreis deutlich niedriger als jener für Benzin, die Diesel-PKW wurden sogar von der Kraftfahrtsteuer befreit, zumindest kurzfristig! Dies war so interessant, dass Fiat gleich vier Werbeseiten in einem Heft “Auto Motor und Sport” buchte!

Dass Dieselautos überhaupt zu Steuervergünstigungen kamen, war ursprünglich gar nicht beabsichtigt. Eigentlich wollte man die Einführung der Katalysatortechnik fördern und führte dazu drei Güteklassen umweltfreundlicher Autos ein, die steuerlich bevorteilt werden sollten. Es ging dabei jeweils um Benzinmotoren und darum, ob man einen Katalysator mit Regelsystem, einen nachträglich mit ungeregeltem Katalysator nachgerüsteten Motor oder einen mit Abgasrückführungen nachgerüsteten Benziner an Bord hatte. Dann produzierte man je nach Güteklasse auch 90, 50 oder 30 Prozent weniger Stickoxid, als die damaligen Grenzwerte es erlaubten, war also umweltfreundlich.

Man fand schnell heraus, dass dies auch auf Dieselfahrzeuge zutraf und so waren diese ebenfalls steuerbegünstigt, weil ebenfalls umweltfreundlich. Man hatte zwar wegen des Russes kein gutes Gefühl dabei, aber die EU weigerte sich zu jenem Zeitpunkt noch, griffige Grenzwerte für dieses Problem zu definieren, auch weil die Partikelfilter noch nicht als ausgereift galten.

So erhielten also auch die Diesel-Motoren steuerliche Vorteile und entsprechend wurde der Kauf eines Dieselpersonenwagens attraktiver.

Trotzdem waren übrigens anfangs der Neunzigerjahre nur gerade etwa 15 Prozent der neuzugelassenen Autos in Deutschland mit Dieselmotoren ausgerüstet. Der eigentlich Boom kam erst später …

Und so sah die ganze vierte Seite damals aus:

Fiat Werbung im Jahr 1985

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  • Heel Porsche Fahrer Banner: Porsche Fahrer