Einmal Giugiaro, immer Giugiaro?

Bruno von Rotz
07.09.2018

Früher Fiat Panda an der Grand Basel 2018 ( Bruno von Rotz)

Als ich mir kürzlich meine ersten Autos vor Augen führte, fiel mit ein überraschender gemeinsamer Faktor auf. Vier der ersten Autos, die ich in den Achtzigerjahren kaufte, waren allesamt Giugiaro-Designs, nämlich der Alfa Romeo Alfasud, der Alfa Romeo Alfasud Sprint Veloce, der VW Scirocco und der Fiat Panda. Zufall? Vermutlich nicht, obschon ich damals mutmasslich gar nicht wusste, wer den Zeichenstift geschwungen hatte, der zur Form des von mir gekauften Auto geführt hatte.

Giorgetto Giugiaro (links im Bild) (© Bruno von Rotz)

Allerdings war es auch gar nicht so einfach, Giorgetto Giugiaro (auf dem Foto oben links zu sehen, der Clown im gemalten Bild stammt übrigens auch von Giugiaro, der ein passionierter Maler ist) auszuweichen, schliesslich entstammen einige der meistverkauften Autos (und einige der schönsten Sportwagen wie z.B. der Maserati Ghibli oder der Chevrolet Corvair Testudo) seinem Schaffen.

"Save the Panda" - Fiat Panda an der Grand Basel 2018 (© Bruno von Rotz)

Aber er war auch wirklich gut, und dies zeigte er insbesondere beim Fiat Panda , bei der er weitgehend freie Hand hatte und eine Vielzahl interessanter Ideen umsetzen konnte. Darum stösst der Aufruf an der Grand Basel “Save the Panda” bei mir auch auf sehr viel Sympathie.

Die Grand Basel ist noch bis am Sonntag, 9. September 2018, zur Besichtigung offen.

Archivierte Einträge:

von si******
11.09.2018 (08:44)
Antworten
Unter welchem Studio eine Design entstanden ist wissen wir, wer aber der wirkliche Entwerfer einer Form ist bleibt meistens unbekannt.
Im Falle des Alfa 2000/2600 Sprint steht auch Bertone drauf, der Entwurf stammt wie bei beim Giulia Sprint GT aber trotzdem von Giugiaro da er zu dieser Zeit noch dort angestellt war..
von do******
07.09.2018 (08:31)
Antworten
Der Schöpfer des Alfa 164 ist meines Wissens Pininfarina und nicht Giugiaro.
Antwort vom Zwischengas Team (Chefredaktor)
07.09.2018 (08:40)
Hoppla, da haben Sie mich aber voll auf dem linken Fuss erwischt. Das ist natürlich richtig und echt peinlich. Wir haben das natürlich sofort korrigiert und danken für die Richtigstellung.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.