Früher gebräuchlich - Schaltmarkierungen

Bruno von Rotz
20.09.2018

Tacho des Toyota Liftback Corona von 1980

Heute hat eigentlich fast jedes Auto einen Drehzahlmesser, entsprechend kommt auch kaum ein Fahrzeughersteller noch auf die Idee, die idealen oder spätestens Schaltzeitpunkte auf dem Tachometer einzutragen.

Früher war dies aber noch gang und gäbe, und “früher” ist gar noch nicht so lange her. Die obere Abbildung zeigt die Geschwindigkeitsanzeige eines Toyota Corona Liftback von 1980. Trotz Fünfganggetriebe und insgesamt umfangreicher Ausrüstung fehlte der Drehzahlmesser.

Cockpit des Toyota Liftback Corona von 1980

Im Tacho waren dann nur die Maximalgeschwindigkeiten der ersten drei Gänge eingetragen, wohl weil der Fünfte als Schongang ausgelegt war oder nicht in allen Modellen installiert wurde.

Natürlich ersetzten die eingezeichneten Schaltpunkte den Drehzahlmesser nicht komplett, aber die Autofahrer von früher hatten gelernt, nach Gehör zu fahren, was bei den deutlich vernehmbaren Motoren auch einfacher war als heute …

Archivierte Einträge:

von hp******
25.09.2018 (08:57)
Antworten
Auch der W123 hatte diese Markierungen. Drehzahlmesser war damals nur gegen Aufpreis erhältlich.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...