Angebot eines Partners

Als die Autos im Alltag noch weniger verbrauchten als im Prospekt

Bruno von Rotz
21.03.2018

Vor einigen Jahrzehnten publizierten die Autohersteller noch sogenannte DIN-Verbrauchswerte für Tempo 90 und 120 km/h sowie im Stadtverkehr. Diese Werte wurden offenbar ohne grosse Tricksereien gemessen und kaum geschönt. So verbrauchte ein Ford Granada 2.3 im Jahr 1980 gemäss DIN-Norm 13,7 Liter in der Stadt und 8,6 respektive 11,0 Liter bei 90 und 120 km/h. Als Durchschnitt ergab dies 11,1 Liter pro 100 km.

Als der ADAC diesen Wagen im Test hatte, kamen die Prüfer auf einen Durchschnittsverbrauch von 10,6 Liter pro 100 km. Heutzutage sind 20- bis 50-prozentige Aufschläge möglich bei modernen Autos!

Allerdings fuhren nicht alle so sparsam wie der ADAC. Die Automobil Revue liess es 1977 etwas sportlicher angehen und kam auf einen Durchschnittsverbrauch von 13,7 Liter pro 100 km. Bei konstant 120 km/h liefen übrigens 10,7 Liter durch den Vergaser, bei 90 km/h etwa 8,3 Liter.

Als Fastregel galt damals, dass ein Wagen im Test knapp unter dem Stadtverkehrs-Wert verbrauchen würde. Als Otto-Normalverbraucher aber kam man locker unter den DIN-Durchschnittswert. Ja, so war es damals.

Angebote unserer Partner

Archivierte Einträge:

von hartmutschoen
30.03.2018 (04:02)
Antworten
Heute fahre ich ruhiger und voraus schauender als vor 30 Jahren und verzichte auf unnötiges Beschleunigen nur des Spaßes wegen. Weiterhin verzichte ich soweit möglich auf Kurzstrecken <5km und fahre selten schneller als 120km/h.
Ergebnis meines 2013er Toyota iQ 1,0 l Benziner mit CVT-Getriebe:
- NEFZ: 4,8 l/100km
- mein Gesamtschnitt der letzten 3 Jahre: 4,7 l/100km
Wohl gemerkt einschließlich Winter und nasser Straße, was vermutlich beim NEFZ garnicht berücksichtigt wird.
von Stefan Fritschi
26.03.2018 (16:44)
Antworten
Zu den Verbrauchswerte aktueller Autos:
Heutige Verbrauchsangaben sind Normwerte, die nach einem von der EU vorgeschriebenen Zyklus (bisher NEFZ, zukünftig WLTP) herausgefahren werden. Alle Hersteller haben die gleichen Vorgaben und müssen/dürfen nur diese Werte veröffentlichen. Wenn Sie oder ich einen Normzyklus fahren würden, würden wir vermutlich den Wert erreichen. Sie haben aber nichts mit reellen Alltagsverbräuchen zu tun sondern sind nur Vergleichswerte. Bei grossvolumigen Saugmotoren werden die Normwerte im Alltag leichter erreicht als bei turbogeladenen Downsizing-Motoren, bei Plug-in-Hybriden sind die Normwerte sogar absurd tief und unerreichbar. Aber wie gesagt: dafür kann der Hersteller nichts, das sind EU-Vorgaben.

Stefan Fritschi
Redaktor auto-illustrierte
Antwort von ga******
27.03.2018 (14:41)
Sorry, aber auch wenn Sie oder ich einen NEFZ-Test fahren würden, könnten wir die Verbrauchswerte nicht erreichen, denn das Fahren dieses Testzyklus ist alles andere als einfach und die Prüfstandsfahrer sind Profis mit sehr viel Übung, Gefühl und Erfahrung.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

Angebot eines Partners
Angebot eines Partners

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 2,5 Millionen Seitenaufrufen pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!