Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners

Techno Classica - eröffnet und ganz schön unter Strom!

Bruno von Rotz
22.03.2018

Techno Classica 2018 - elektrischer VW Bus T2

Gestern öffnete die 30. Techno Classica ihre Pforten für das interessierte Oldtimer- und Youngtimer-Publikum. Gefeiert wurde das Jubiläum stilgerecht mit dem Anschneiden einer (roten) Torte. Rund 1250 Aussteller haben sich tüchtig ins Zeug gelegt, um die Besucher zu beeindrucken. Was bei einem ersten Rundgang auffällt, ist die Omnipräsenz des elektrischen Antriebs selbst an einer Oldtimermesse. Dazu muss man wissen, dass zu Beginn der individuellen Motorisierung, Elektroautos durchaus eine ähnliche Bedeutung hatten wie beispielsweise dampf- oder benzin-betriebene Fahrzeuge. Sie boten Vorteile bezüglich Bedienung und Geräuscharmut. Als dann aber die Konkurrenz immer weiter fahren konnte und auch einfacher zu pilotieren war, verschwanden die Elektroautos von unseren Strassen.
Für Spezialanwendungen aber waren sie immer noch tauglich.

Techno Classica 2018 - elektrischer Bugatti von 1931

Dies erkannte sogar Ettore Bugatti und so liess er sich anfangs der Dreissigerjahre ein Elektroauto bauen, um damit in der Fabrik herumzukurven. Zu sehen ist diese motorisierte Langsamkutsche auf dem Stand der Autostadt.

Techno Classica 2018 - elektrischer Seat Toledo

Sie steht da zusammen mit vielen anderen Exponaten in einer Ausstellung aller bisherigen Antriebskonzepte, bei der auch Dampf- und Wasserstoffantrieb nicht fehlen. Elektroautos spielen sogar eine überproportionale Rolle, denn es gibt auch noch einen DKW, VW Bus T2 (Bild oben) und einen Seat Toledo mit Elektroantrieb zu sehen.

Einen der wenigen übriggebliebenen DKW Schnelllaster mit Elektromotor hat auch der Deuvet samt passender “Tanksäule” auf seinem Stand aufgestellt.

Techno Classica 2018 - DKW-Schnelllaster bei Deuvet

Und beim Saab-Club kann man dann noch gleich einen elektrifizierten Saab 95 finden, schliesslich sind ja die Schweden heute mit Volvo sehr aktiv am Modernisieren ihrer Palette, auch wenn es Saab nicht mehr gibt und der Elektro-95 erst in der Neuzeit entstand.

Techno Classica 2018 - elektrischer Bugatti

Wer durch die vielen Hallen pilgert, wird aber noch manch andere Kuriosität oder Rarität finden, wenn er nur genügend genau hinschaut. Nur genügend Zeit muss er dazu mitbringen. Aber die Messe ist ja noch bis zum Sonntag offen …

Und wer es nicht nach Essen schafft, wir werden natürlich einen umfangreichen Bericht publizieren, sobald wir dann auch noch die Retro Classics in Stuttgart und den OTM Fribourg (alle am selben Wochenende) hinter uns gebracht haben.

Bild Kooperations-Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebote unserer Partner
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Bild Kooperations-Partner
Angebot eines Partners
Loading...
Oha! Kostenlos Texte und Fotos sehen?
Zwischengas auf allen Geräten
Einfach hier anmelden:
Neu hier?
1x kostenlos registrieren und dauerhaft Inhalte freischalten!