Kaum anders als heute - der DKW Elektro

Bruno von Rotz
22.05.2017

DKW Elektro von 1958 (© Audi Tradition)

Manche Dinge scheinen sich nie zu ändern. Elektromobilität wurde schon vor 60 Jahren gross angekündigt und schon damals klaffte zwischen den Verkaufsresultaten und der Kommunikation ein erhebliches Loch.

Ende 1955 stellte die Auto Union GmbH den DKW-Elektrowagen vor. 4,8 kW leistete der Antriebsmotor des zum Elektrofahrzeug umgebauten DKW Schnell-Lasters bei 80 Volt. Ohne Batterien kostete der Transporter DM 7100, als Kastenwagen noch 900 DM mehr. Die Batterien wurden mit DM 3956 verrechnet und seitlich in den Wagen geschoben. Das waren 2 x 20 Zellen. Mit 800 kg Nutzlast betrug das Gesamtgewicht 2580 kg. Bis 100 km Reichweite wurden versprochen, bei einer Höchstgeschwindigkeit von 30 bis 40 km/h.

20’000 Verkaufsprospekte publizierte man, obschon nie ein breiter Verkauf geplant war. Am Schluss sollen es so um die 100 Exemplare gewesen sein, die von öffentlichen Institutionen gekauft wurden oder auf motorfahrzeugbefreiten Ostseeinseln gefahren sind.

DKW Elektro Prospekt von 1955 im Buch "Auto Union DKW - im Spiegel der Werbung 1949 bis 1966" von Delius Klasing (© Delius Klasing Verlag)

Und wo kann man dies alles erfahren? Im neuen Buch des Delius Klasing Verlags . das sich mit der Verkaufsliteratur der DKW-Zeit beschäftigt.

Archivierte Einträge:

von bv******
25.05.2017 (14:42)
Antworten
Die Technik, die Vor- und Nachteile sind bis heute beinahe identisch. Ebenso die Kaufentscheidungen. Warum soll ich für Etwas das die Hälfte kann das Doppelte bezahlen?
(Kleinwagen konventionell ca. 17'000.-- vergleichbare Elektrovariante 30 - 35'000.--)
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.