Aus dem Allltag des Oldtimer-Mechanikers - Wann haben Sie letztes Mal den Frostschutz erneuert?

Bruno von Rotz
31.05.2017

Rückstände des Kühlmittels an einem Dodge (aussen)

Als Oldtimerfahrer sind wir uns gewohnt, regelmässig einen Blick auf den Ölstand (noch konventionell mit Ölmessstab überprüft) zu werfen. Dem Kühlmittel aber gestehen wir deutlich weniger Aufmerksamkeit zu.

Aber genau wie sich das Motorenöl über die Jahrzehnte in seiner Zusammensetzung verändert hat, war auch das Frostschutzmittel, das man dem Kühlwasser beigibt, stetigen Anpassungen in seiner Komposition unterworfen. Zusammen mit den verschiedenen Materialien - Stahlguss, Aluminium, Messing, Kupfer, usw. - im Kühlsystem kommt es zu Reaktionen (Ionenaustausch), das Material wird angegriffen. Robi Schmdli von der Garage Schmidli Züri erzählt uns, dass daher das Kühlmittel gemäss neuen Herstellerhinweisen alle drei bis vier Jahre ausgetauscht werden sollte, um die auf den Bildern (Thermostatgehäuse eines restaurierten Dodge) dokumentierten Effekte zu verhindern.

Rückstände von der Kühlfüssigkeit an einem Dodge (innen)

In der Praxis scheinen aber nur wenige diesen Empfehlungen zu folgen. Da fragt man sich, wie das wohl in den über ein Jahrzehnt gestandenen Schlossfunden aus der Erb-Sammlung, die am Spa Classic Sale von Bonhams zu stattlichen Preisen versteigert wurden, wohl ausgesehen mag.

Haben Sie ähnliche oder gänzlich andere Erfahrungen gemacht? Kommentieren Sie und teilen Sie Ihr Wissen mit unseren Lesern!

Archivierte Einträge:

von mi******
02.06.2017 (12:14)
Antworten
Ich hatte vor einiger Zeit zu diesem Thema ein Schlüsselerlebnis.
Es handelte sich damals um einen frisch erworbenen '74er Innocenti Mini, der nach 3 Jahren Standzeit wiederbelebt werden sollte. Dabei hatte ich dem Kühlwasser nur insofern Beachtung geschenkt, daß ich auch den Füllstand im Kühler geachtet hatte. Welche Substanzen da wie lange schon drin waren interessierte mich erstmal nicht. Nachdem der Motor einige Zeit warmgelaufen war, fing das Wasser an zu kochen, was mir zunächst völlig unverständlich war. Nach der Demontage des Thermostatgehäuses blickte ich dann auf eine glibberige grüne Pampe, die den Kühlwasserfluss an dieser Stelle erfolgreich verstopfte.
Eine Probe davon zeigte ich auf der Techno Classica in Essen einem Experten am Stand von Glysantin. Dieser konnte nur vermuten, daß der Frostschutz entweder schlicht zu alt war oder zwei nicht miteinander verträgliche Produkte (silikathaltige und silikatfreie Produkte dürfen niemals gemischt werden!!! ) zusammengeschüttet wurden.
Ich kann daher nur jedem Fahrzeugbesitzer dringend empfehlen, dieses Thema ernst zu nehmen. Dazu gehört auch, nach dem Ablassen der alten Kühlflüssigkeit das System zunächst gründlich zu spülen.
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.