Die Auto-Blue-Chips der frühen Siebzigerjahre vor neuen Rekorden?

Bruno von Rotz
14.11.2015

Sie sind die eigentlichen “Blue Chips” der frühen Siebzigerjahre und sie kommen alle an einer Versteigerung am 10. Dezember 2015 in New York unter den Hammer. Natürlich sind es Sportwagen und sie waren die Schnellsten ihrer Zeit.

Porsche 911 Carrera RS 2.7 Touring (1973) (© RM/Sotheby's)

Der Porsche 911 Carrera RS 2.7 beschleunigte fast alles in Grund und Boden, der Ferrari 365 GTB/4 Daytona war der König der Autobahn und der Lamborghini Miura machte mit seiner zukunftsorientierten Mittelmotorbauweise einen Traktorhersteller zum Zentrum des Sportwagenhimmels.

Ferrari 365 GTB/4 Daytona 1973 (© RM/Sotheby's)

Natürlich waren dies die Autos, die man sich damals erträumte, sie waren aber für die meisten Leute unerschwinglich mit Neupreisen um 47’000, 75’500 oder 76’000 für den Porsche, Lamborghini oder Ferrari im Jahr 1972. Und sie sind es heute wieder.

Lamborghini Miura P400 SV (© RM/Sotheby's)

Dabei hätte man noch vor wenigen Jahren einen RS für 80’000 Franken oder einen Daytona respektive Miura für rund 200’000 Franken kaufen können. Die Preise der edlen italienische Sportwagen stiegen zwischen 1995 und 2004 eher gemächlich, um sich dann zwischen 2004 und 2008 fast zu verdreifachen. Nach dem Gipfel um 2007/2008 fand eine kurze Beruhigung mit teilweise leicht sinkenden Preisen statt, um dann zwischen 2010 bis 2014/15 zu einer weiteren Verdreifachung anzusetzen. In ihrem Jahrbuch “ Classic Car Auction Yearbook 2014 2015 ” zeigen dies Adolfo Orsi und Raffaele Gazzi sehr eindrücklich mit einigen Grafiken. Wir zeigen hier eine davon, die die Preisentwicklung (an Auktionen) für den Ferrari 365 GTB/4 Daytona zeigt:

Preisentwicklung Ferrari 365 GTB/4 Daytona (© Orsi / Gazzi)

Natürlich beeinflussen Wechselkurse und das jeweilige Angebot in einem Jahr auch den Durchschnittspreis.

Lassen sich die Preise, die RM/Sotheby’s in New York aufruft, realsieren, dann dürfte das Jahr 2015 sicherlich nicht zu einer Abschwächung der Preisentwicklung beim diesen “Blue Chips” führen. Der Ferrari Daytona wurde auf Euro 744’000 bis 930’000 (CHF 808’000 bis 1,1 Millionen), der Lamborghini Miura SV auf Euro 2,046 bis 2,418 Millionen (CHF 2,222 bis 2,626 Millionen) und der Porsche Carrera RS Touring auf Euro 837’000 bis 1,023 Millionen (CHF 909’000 bis 1,111 Millionen) geschätzt.

Die beeindruckendste Preisentwicklung weist übrigens der Miura SV auf, der als letzte Inkarnation des schönen Gandini-Mittelmotorsportswagens nur 150 Mal gebaut wurde, während es vom Daytona als Coupé und vom Carrera RS in Touring-Ausführung deutlich mehr Fahrzeuge gab.

Und warum steigen gerade diese Autos so schnell im Wert? Weil es eben “Blue Chips” sind, also bekannte Grössen mit einer vergleichsweise grossen Nachfrage.

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.