Kartontüren

Bruno von Rotz
15.11.2015

VW Golf GTI von 1980 (© Volkswagen)

Ein Kollege nannte sie vor einiger Zeit Kartontüren, die seitlichen Türe der Kompaktfahrzeuge der Siebziger- und Achtzigerjahre. Wer sich in einen VW Golf der ersten Generation oder einen Peugeot 205 setzt und die Türe zuschlägt, weiss, was gemeint ist.

Die damaligen Autotüren waren nicht nur viel dünner, so dass mehr Innenraumbreite für die Passagiere blieb, sondern auch deutlich leichter als die Tresoröffnungen, die im modernen Auto eingebaut werden.

Türe eines Mercedes-Benz R 129

Dies hat heute sowohl Sicherheits-, als auch Komfortgründe. Schliesslich müssen in der modernen Autotüre mehrere Elektromotoren (für Scheibenheber, Seitenspiegel, Zentralverriegelung), fette Lautsprecher für das Musikerlebnis und gleichzeitig massive Verstrebungen für den Seitenaufprallschutz untergebracht werden. Zudem sind die heutigen Autofahrer lärmempfindlicher, also werden mehr Isolationsmaterial und dickere Scheiben benötigt. Dass eine derartig gewichtige Türe dann auch kräftiger ins Schloss fällt, ist selbstverständlich.

Die dünnen Türen, wie sie die Autos vor 30 oder 40 Jahren spazieren führten, mussten daher oftmals richtig zugeworfen werden, damit sie auch richtig schlossen, und selbst dann war man sich noch nicht sicher, ob sie nun wirklich komplett zu war. Und montierte man dann noch Lautsprecher in den dünnen Innenverkleidungen, dann konnten die durchaus mal rausfallen, wenn man es beim Türen schliessen etwas gar zu toll trieb ...

Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...

Jetzt kostenlos anmelden und profitieren: mehr lesen und mehr sehen!

Wenn Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort anmelden oder neu registrieren, haben Sie mehr von Zwischengas! Vorteile: weniger Werbung und
andere.
Die Anmeldung ist kostenlos.