7,9 Liter pro 100 km

Bruno von Rotz
16.10.2015

Peugeot 205 GTI 1.9 von 1991 (© Bruno von Rotz)

Nach den ersten rund 450 km im “neuen Peugeot 205 GTI 1.9 musste getankt werden. Das Ergebnis, der Kompaktsportler hatte katalysatorgereinigte 7,9 Liter pro 100 km verbraucht. Dies erscheint moderat, wurden doch zwei Pässe überquert und einige Autobahnfahrten, wenn auch unter Einhaltung der helvetischen Tempolimits absolviert. Der Anteil Stadtverkehr war allerdings gering und Kurzstreckenfahrten kaum dabei.

Die Automobil Revue verbrauchte im Test im Jahr 1989 8,4 bis 11,7 Liter pro 100 km, im Schnitt waren das damsls 9,1 Liter pro 100 km. Die Testfahrer der Zeitschrift Auto Motor und Sport nahmen den 205 GTI 1.9 härter ran, sie liessen sogar 10,8 Liter im Mittel durch die Einspritzung laufen. Offensichtlich bedienen wir heute das Gaspedal vorsichtiger (und klassiker-gerechter) als unsere schnellen Kollegen damals.

Es zeigt sich aber auch, dass die Faustregel “ein Liter pro 100 kg Gewicht” anfangs der Neunzigerjahre durchaus noch ihre Berechtigung hatte, während sich bis heute dieser Wert fast halbiert hat. Nicht dass die modernen Autos derart sparsamer werden unter dem Strich, dazu haben sie viel zu viel Gewicht zugelegt. Den rund 880 kg (gemessen nach der DIN-Norm) des Peugeot 205 GTI 1.9 stehen beim modernen Nachfolger 208 GTI fast 1,3 Tonnen entgegen ...

Archivierte Einträge:

von fr******
20.10.2015 (16:18)
Antworten
Mein 205 Cti, Baujahr 1989 braucht im Schnitt 7.5 Liter wobei die Spannweite von 6.2 bis 8.8 Litern reicht. Ich fahre ihn ganz normal, im Ausland auch mal schneller und über die Pässe ziemlich scharf. Ist ein quirliges Auto.
von dagamba
20.10.2015 (09:25)
Antworten
Meiner (205 GTI GRIFFE!) hat zwischen 6,9 und 14 Litern durchlaufen lassen. Reine Funktion des Gasfußes... Ich bilde mir ein, dass der Waser-Öl-Wärmetauscher, den ich für kleines Geld und minimalen Aufwand eingebaut habe, den Verbrauch massiv verbessert hat (Kaltlauf?). Riesige Empfehlung für diesen Youngtimer, weils auch lebensverlängernd ist.

Was in meinem Fall NICHTS genützt hat: Der Peugeot wurde unschuldig parkend von einem gemeinen Biest von Jeep ERSCHLAGEN. Bis heute trauere ich, den Wagen hätt ich heut noch!
Neuen Kommentar schreiben
Möchten Sie einen Kommentar schreiben und mitreden?
  • Ganz einfach! Sie müssen lediglich angemeldet sein, das ist kostenlos und in 1min erledigt!
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.

Weitere Blog-Einträge:

zwischengas.com

Die umfangreichste Internet-Plattform über Oldtimer, Youngtimer und historischen Motorsport. Mit über 150'000 Besucher pro Monat ist zwischengas.com zur wichtigsten Informationsquelle von Oldtimer-Enthusiasten geworden.

Zwischengas Jahresmagazin

260 Seiten mit Fahrzeugberichten, Veranstaltungsrückblick und Auktionsanalysen.

Ab 6. Dezember 2020 am Kiosk und jetzt im Online-Shop

CHF 12.90 | EUR 9.90 zzgl. Versand

SwissClassics Revue

SwissClassics, das grösste Oldtimermagazin der Schweiz, erscheint mit sechs Ausgaben im Jahr und richtet sich an die Liebhaber von Oldtimern. Berichtet wird über Legenden des Fahrzeugbaus und die Schweizer Oldtimerszene sowie europäische Klassiker-Events.

Bisherige SwissClassics Ausgaben

Loading...