Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen: Mehr Informationen.
 
Einloggen und mehr sehen: Login
 
 
Jetzt einloggen oder kostenlos registrieren...
... und viel mehr Fotos und Artikel sehen.
Archivierte Einträge:
 
SwissClassics Nr 72

Gegensätze an der Retro Classics

Bruno von Rotz - 17.03.2014

Persönliches Archiv
Sie können nur dann Inhalte dem persönlichen Archiv hinzufügen, wenn Sie angemeldet sind.

Sie haben Benutzername und Passwort?
Dann melden Sie sich an (Login).

Noch kein Benutzername?
Die Registrierung ist kostenlos und dauert höchstens eine Minute.

Mercedes 190 SL an der Retro Classics - Scheunenfund versus neuwertige Exemplare

An der diesjährigen Retro Classics in Stuttgart fielen dem Besucher vor allem auch die präsentierten Gegensätze ins Auge. Gerne positionierten Händler und Clubs unrestaurierte Fundstücke neben neuwertigen Klassikern.

Mercedes Benz 170 V unrestauriert und wie als Neuwagen

Ein weiterer Gegensatz an Messen ist die Koexistenz von Superklassikern mit ehemaligen Brot- und Butter-Autos, die es allerdings heute an Exklusivität mit den 300 SLs dieser Welt oftmals aufnehmen können.

Alfa Romeo Giulietta als Oldtimer und Neuwagen an der Retro Classics 2014

In Stuttgart kam noch der Oldtimer-Youngtimer-Neoklassiker-Gegensatz dazu, denn neben teilweise über 100 Jahre alten Fahrzeugen nahmen auch Youngtimer und sogar Neuwagen, sogenannte zukünftige Klassiker, einen erheblichen Teil der Fläche ein.

Und auch das Preisspektrum war beträchtlich. Während ein Carrera RS Nachbau für gerade einmal knapp über Euro 30’000 zu haben ist, wurden Hochpreisklassiker mit siebenstelligen Preisschildern angeboten.

Datsun 1600 Fairlady neben Maserati 300 S Recreation und Westfield Eleven an der Retro Classics 2014

Eine besonders interessante Zusammenstellung konnten wir auf dem Allianz-Stand ausmachen. Da stand nämlich ein echter Datsun 1600 Fairlady der Sechzigerjahre neben einer Maserati 300 S Recreation und einem Westfielt Eleven, den man als Replica des Lotus 11 sehen könnte.

Die Besucher scheinen diese Gegensätze nicht zu stören, im Gegenteil, sie sind eigentlich gerade das Salz in der Suppe, die einen Messebesuch unterhaltsam und kurzweilig machen.

Ein umfangreicher Bericht mit über 120 Bildern ist bereits vor einigen Stunden publiziert worden.

Keine Kommentare

 
Möchten Sie einen Kommentar abgeben?
  • Sie haben bereits einen Benutzernamen für Zwischengas?
    Dann melden Sie sich an (Login).
  • Sie haben noch kein Profil bei Zwischengas? Die Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell.
  •  

    Weitere Blog-Einträge:

    Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019: Pantheon Basel - Ikonen und Boliden 2019